h AlpsHL

Aleksi Jääskeläinen wird sich am Ritten um die Goalies kümmern.

Aleksi Jääskeläinen komplettiert Rittens Trainerstab

Die Rittner Buam haben vor kurzem einen neuen Tormann-Trainer verpflichtet. Der erfahrene Finne Aleksi Jääskeläinen soll nicht nur Jake Smith und Hannes Treibenreif, die beiden Goalies der ersten Mannschaft, in ihrer Entwicklung einen Schritt weiterbringen, sondern vorwiegend auch im Jugendsektor starke Schlussmänner ausbilden.

Aleski Jääskeläinen ist ein sehr erfahrener Übungsleiter. Erstmals war der 46-jährige Finne in der Saison 2005/06 aktiv, als er in seiner Heimat die Torhüter der U16-Mannschaft der Espoo Blues betreute. Beim Traditionsklub arbeitete Jääskeläinen drei Saisonen. Es war dies die Zeit, in der Rittens aktueller Cheftrainer Santeri Heiskanen in der ersten Mannschaft der Blues in der Defensive Beton anrührte.


Zurück zu Aleksi Jääskeläinen: In der Spielzeit 2011/12 heuerte der Tormanncoach bei HIFK an und betreute hier ebenfalls drei Jahre lang die Schlussmänner der Altersklassen U16 bis U20. Ab der Saison 2014/15 wechselte er zu Kiekko-Vantaa, wo er wiederum drei Spielzeiten für das Tormanntraining der U20 verantwortlich zeichnete.

Von Finnland nach China und über Ungarn und Rumänien auf den Ritten
2017/18 begann Aleksi Jääskeläinens internationale Karriere. Zunächst arbeitete er bei KRS Heilongjang in der VHL, wo er als Tormanntrainer der ersten Mannschaft fungierte. Gleichzeitig betreute der Finne auch die Goalies der chinesischen U18-Nationalmannschaft. Nach einem Jahr ging es für den Skandinavier zum HK Budapest in die Erste Liga, wo er bis zum Ende der Spielzeit 2019/20 blieb. In der abgelaufenen Saison war Jääskeläinen in Rumänien aktiv, wo er das Tormanntraining der U23-Mannschaft von Sapientia und der U18 von Székely Jégkorong Akadémia leitete. Nun das Engagement bei den Rittner Buam.

„Wir freuen uns, dass unser Trainerstab nun komplett ist und wir das Tormanntraining in professionelle Hände legen können. Aleksi Jääskeläinen ist ein sehr erfahrener Coach, der sich vor allem in der Arbeit mit jungen Torhütern ausgezeichnet hat. Wir Rittner Buam setzen voll auf die grüne Linie und sehen in ihm den idealen Mann, um unsere Rohdiamanten weiter zu formen. Wir wünschen dem gesamten Trainerstab unserer Nachwuchsabteilung um Koordinator Dan Tudin, sowie Rok Pajic, Herbert Frisch, Jori Kokkonen und nun auch Aleksi Jääskeläinen alles Gute für die kommende Saison 2021/22“, sagt Rittens Sportdirektor Adolf Insam.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210