h AlpsHL

Max Oberrauch und Raphael Andergassen haben gut lachen. © Optic Rapid/I. Foppa

Auf Oberrauch ist Verlass: Lockerer HCP-Sieg in Feldkirch

Der HC Pustertal hat sich am Donnerstagabend nach einer fast zweiwöchigen Spielpause eindrucksvoll zurückgemeldet und der VEU Feldkirch nicht den Hauch einer Chance gelassen.

Am letzten Donnerstag hatte die VEU den HC Gherdëina mit 11:4 aus dem Stadion geschossen. Eine Woche danach war der HC Pustertal zu Gast, der nichts anbrennen ließ und angeführt von Doppelpacker Max Oberrauch das Spiel ohne Probleme mit 4:0 gewann.


Ohne Neuzugang Luke Pither, Daniel Glira und Bryson Cianfrone hatte die Basile-Truppe trotz eindeutiger Feldvorteile zunächst Mühe, den Abwehrriegel der Gastgeber zu knacken. Das lag unter anderem am glänzend aufgelegten Alex Caffi im Feldkircher Tor. Irgendwann wurde der Druck für den italienischen Schlussmann aber zu groß, als Gianluca March abzog und zum 1:0 traf (34.).

Oberrauch schlägt zweimal zu
Feldkirch versuchte nun, mit schnellen Kontern den Ausgleich herbeizuführen. Zudem agierten Dylan Stanley & Co. vier Mal im Powerplay, konnten daraus jedoch kein Kapital schlagen. Stattdessen fiel in der 54. Minute die Entscheidung zugunsten der Gäste. Auf Vorarbeit von Davide Conci überlistete der auffällige Simon Berger Caffi zum zweiten Mal. Letzterer musste in der Folge ein weiteres Mal hinter sich greifen – nämlich dann, als Max Oberrauch den Sieg endgültig sicher machte (55.). Trotz des Drei-Tore-Rückstandes zog Feldkirch den Goalie und kassierte noch das 4:0 durch Oberrauch.

Brad McGowan trug sich in die Torschützenliste ein. © Andreas Senoner Photography


Einen ähnlich souveränen Sieg feierte der gebeutelte HC Gherdëina. Nach dem Debakel gegen Feldkirch und der 2:5-Pleite gegen den EC Kitzbühel standen die Furie gegen den KAC II mit dem Rücken zur Wand – ein Sieg war Pflicht. Und der HCG meisterte die Aufgabe bravourös, wenngleich das Spiel trotz einer 3:0- und 4:1-Führung doch noch spannend wurde. Denn Klagenfurt kam dank eines Doppelschlages im Schlussdrittel binnen 16 Sekunden wieder heran, ehe Michael Sullmann in der 53. Minute den Deckel drauf legte. Zuvor hatten Joonas Niemelä (17.), Brad McGowan (25.) und die beiden Verteidiger Daniel Costa (32.) und Patrick Nocker (35.) getroffen. Dank des 5:3-Sieges klettern die Ladiner zwischenzeitlich wieder über den Strich der Top-12.
Spinell weiterhin in Topform
Die spannendste Partie des Abends ging in Klobenstein über die Bühne, wo sich die Rittner Buam und der EHC Lustenau ein Kopf-an-Kopf-Duell lieferten, das das Heimteam letztlich mit 3:2 nach Verlängerung für sich entschied. Die Partie begann für die Heiskanen-Mannschaft dank eines Treffers von Andreas Lutz (6.) nach Maß. Anschließend drehte Chris D’Alvise (8./38.) das Spiel, bevor Markus Spinell zwei Minuten vor dem Ende im Powerplay zunächst die Verlängerung erzwang und in dieser der Heimmannschaft den Zusatzpunkt bescherte.
AlpsHL: Die Ergebnisse
EC KAC II – HC Gherdëina 3:5
Tore: 0:1 Niemelä (16.05), 0:2 McGowan (24.02), 0:3 Costa (31.17), 1:3 Hochegger (31.52), 1:4 Nocker (34.32), 2:4 Theirich (45.32), 3:4 Tialler (45.48), 3:5 Sullmann (52.05)

Fassa Falcons – HDD Jesenice 1:2
Tore: 0:1 Sodja (00.37), 1:1 Eastman (37.27), 1:2 Sodja (53.08)

EC Kitzbühel – Asiago 2:4
Tore: 0:1 Gellert (00.18), 0:2 Casetti (14.07), 1:2 Gartner (16.43), 1:3 Olivero (28.34), 2:3 Johansson (36.24), 2:4 Marchetti (42.59)

VEU Feldkirch – HC Pustertal 0:4
Tore: 0:1 March (34.00), 0:2 Berger (53.19), 0:3 Oberrauch (54.06), 0:4 Oberrauch (56.53)

Steel Wings Linz – Olimpija Ljubljana 2:7
Tore: 0:1 Vidmar (13.37), 1:1 Douglas (19.17), 1:2 Koren (34.49), 1:3 Pance (42.35), 1:4 Koren (46.51), 1:5 Zorko (50.36), 2:5 Norris (51.59), 2:6 Pesut (55.31), 2:7 Pesut (57.31)

Rittner Buam – EHC Lustenau 3:2 n.V.
Tore: 1:0 Lutz (5.42), 1:1 D’Alvise (8.16), 1:2 D’Alvise (37.02), 2:2 Spinell (58.08), 3:2 Spinell (64.08)

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. Olimpja Ljubljana211615139:4858
2. Jesenice19161292:5156
3. HC Pustertal22150693:6554
4. HC Asiago21151495:5549
5. Salzburg II201305105:6645
6. SG Cortina221118102:9442
7. Lustenau221101084:7439
8. Feldkirch21801286:9336
9. Bregenzerwald21110984:9135
10. Rittner Buam22120980:9834
11. Wipptal Broncos21801382:9729
12. HC Gherdeina22601487:11429
13. HC Fassa20701270:8628
14. Kitzbühel23401775:10722
15. Klagenfurt II20601378:10021
16. Linz II21002033:1462

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210