h AlpsHL

Ziga Pance wechselt in die AlpsHL. © APA/epa / EXPA/REINHARD EISENBAUER

Bozens Goldtorschütze wechselt in die AlpsHL

Sein Name wird für immer in den Geschichtsbüchern des HCB Südtirol Alperia aufscheinen: Ziga Pance, der seine Karriere nun dort fortsetzt, wo alles begann.

Am 13. April 2014 im fünften und alles entscheidenden Finalspiel gegen Red Bull Salzburg schlug in der Verlängerung Pances große Stunde, als er den Siegtreffer erzielte und den HCB zum ersten EBEL-Meistertitel schoss. Es folgte eine weitere Saison bei den Foxes, ehe er anschließend über Villach, Klagenfurt und Dornbirn in der slowakischen Liga landete.

Bei Slovan Bratislava wurde der Mann aus Laibach nicht glücklich, daher folgte nun der Wechsel zu seinem Heimatverein Olimpija Ljubljana, dem letzten Meister in der AlpsHL. Mit dessen Verpflichtung gehören die Slowenen schon jetzt zum großen Titelanwärter, sofern es im nächsten Jahr eine „normale“ Alps Hockey League geben wird. Am Freitag legte die Führungsriege der internationalen Liga drei Szenarien auf den Tisch und gab bekannt, dass 16 Teams an der Meisterschaft teilnehmen werden.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210