h AlpsHL

Headcoach Dustin Whitecotton (Bildmitte) bleibt in Sterzing. © pm

Die Broncos verlängern mit ihrem Headcoach

Die Wipptal Broncos haben am Dienstag einen perfekten Auftakt in die Zwischenrunde gefeiert. Doch hinter den Kulissen laufen die Arbeiten für die kommende Saison bereits auf Hochtouren. So hat der AHL-Klub den Vertrag mit Trainer Dustin Whitecotton verlängert.

Whitecotton, der die Broncos zu Saisonbeginn übernahm, hat seinen Vertrag bei den Wildpferden um 2 weitere Jahre verlängert. Der Kanadier – hat nach dem Umbruch im Sommer – die Verjüngungskur erfolgreich eingeleitet. Nach dem 1. Spieltag der Zwischenrunde stehen die Sterzinger an Platz 1 der Qualification Round, Gruppe A. Die Regular Season hatten die Wildpferde auf Rang 9 abgeschlossen, wobei sie den Einzug in die Master Round nur um 3 Punkte verpassten.

„Wir sind äußerst zufrieden mit Dustins Arbeit, und die überraschend guten Ergebnisse des Teams in dieser Saison sind kein Zufall. Er ist ein akribischer und äußerst engagierter Trainer. Die Mannschaft und insbesondere die jungen Spieler haben sich in einer sehr kurzen Zeit großartig entwickelt, und umso erfreulicher ist es, dass wir das Projekt mit Dustin fortsetzen können,“ sagte der sportliche Leiter der Broncos, Egon Schnitzer.

Whitecotton selbst schlägt in dieselbe Kerbe: „Wir haben letztes Jahr ein Projekt begonnen, das wir in einer sehr professionellen Art und Weise Schritt für Schritt verfolgen. Die Arbeit an diesem Projekt ist noch nicht abgeschlossen, und ich will natürlich hierbleiben, um es zu vollenden. Es ist ein gut geführter Verein mit guten Leuten, mit denen und für die ich gerne arbeite. Es gibt für mich keinen Grund, zu wechseln.“

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210