h AlpsHL

Pustertal machte konstant Druck vor dem Tor der Broncos © Oksar Brunner

Die Wölfe zerlegen die Broncos

In der AlpsHL bleibt der HC Pustertal dem Tabellenführer Asiago an den Fersen. Die Wölfe gewannen in Sterzing das Südtirol-Derby gegen die Wipptal Broncos mit 1:8.

Die Broncos stecken weiter in der Krise, nach den Niederlagen gegen Olimpija und Cortina setzte es am Samstagabend die 3. Pleite in Folge.

Massimo Carozza brachte die Wölfe im Powerplay in der 14. Minute in Führung, die Vorarbeit besorgte Routinier Armin Helfer. Noch vor der Drittelsirene erhöhte Fabrizio Pace nach Vorarbeit von Roland Hofer zum 2:0. Die Gäste kamen immer besser in Schuss und spielten mit den Broncos zunehmend Katz-und-Maus.

Im Mitteldrittel schraubten Gander, Cristellon, Berger und Traversa den Spielstand auf 6:0. Im Schlussdrittel erzielte Kenneth Slater Doggett im Zusammenspiel mit Mathew Lemay und Paolo Bustreo den Ehrentreffer für die Broncos. Max Oberrauch und neuerlich Massimo Carozza besiegelten den 8:1-Kantersieg der Wölfe. Nach dem Mitteldrittel musste Wipptal-Goalie Jason Bacashihua durch Jakob Rabanser ersetzt werden. In der Tabelle bleiben die Wölfe damit auf Rang 2, nur einen Punkt hinter Tabellenführer Asiago.

Buam bleiben Heim-Mannschaft
Sowohl die Hausherren als auch das Farmteam von EBEL-Vertreter Salzburg konnten heute in Bestbesetzung antreten. Das Startdrittel war noch sehr ausgeglichen. Die 1. gute Chance der Partie hatten die Rittner mit Stefan Quinz in der 5. Minute, Gäste-Goalie Nicolas Wieser war aber auf seinem Posten. Wenig später hatte Ritten Glück, dass der Schuss von Daniel Carlqvist nur den Innenpfosten traf. Nach einer knappen Viertelstunde versuchte es Julian Kostner mit einem tollen Backhandschuss, Wieser verhinderte aber erneut Schlimmeres. Somit blieb es nach den ersten 20 Minuten beim torlosen 0:0-Unentschieden.

Gleich nach Wiederanpfiff gingen die „Buam“ in Führung. Kapitän Dan Tudin bezwang Wieser zwischen den Beinschonern zum 1:0. Für den Rittner Kapitän war es das 4. Saisontor. In der 29. Minute startete der Grödner Simon Kostner im Konter und überlistete Salzburg-Schlussmann Wieser mit einem unhaltbaren Schuss ins Kreuzeck zum 2:0. Die Freude der Hausherren wehrte aber gerade einmal 24 Sekunden, als Robert Arrak zum 1:2-Anschlusstreffer abstaubte. Wiederum nur 2 Minuten später stellte Verteidiger Andreas Lutz in Überzahl mit einem Schuss von der blauen Linie den 2-Tore-Vorsprung wieder her. Kurz vor der 2. Sirene hätte Kevin Fink für die Entscheidung sorgen können, er scheiterte aber völlig alleine vor Wieser.


Kapitän Dan Tudin (l.) gegen Marcel Zitz (m.)


Im Schlussdrittel kontrollierten die Hausherren das Match. 2 Minuten vor Schluss nahm Salzburg seinen Torwart für einen 6. Feldspieler vom Eis. Die Angriffsbemühungen der Österreicher wurden aber nicht belohnt, im Gegenteil, in der 58.36 Minute traf Markus Spinell ins leere Tor zum 4:1-Endstand. Die Bilanz gegen Salzburg schraubte der Italienmeister somit auf 12:3.


Ergebnisse 15. Spieltag

Wipptal Broncos – HC Pustertal 1:8 (0:2, 0:4, 1:2)
Tore:
0:1 Massimo Carozza (13.29), 0:2 Fabrizio Pace (19.08), 0:3 Markus Gander (32.08), 0:4 Yuri Cristellon (35.24), 0:5 Simon Berger (36.48), 0:6 Tommaso Traversa (39.28), 1:6 Kenneth Slater Doggett (42.46), 1:7 Max Oberrauch (51.41), 1:8 Massimo Carozza (55.36)
Zuschauer: 982

HK Olimpija – Cortina 2:3 (2:0, 0:2, 0:0) n.P.
Tore:
1:0 Koren (0.40), 2:0 Zorko (6.50), 2:1 Brunetau (31.39), 2:2 Giftopoulos (33.33)
Zuschauer: 495

Bregenzerwald – Jesenice 3:5 (0:2, 1:2, 2:1)
Tore:
0:1 Brus (5.07), 0:2 Sersen (5.45), 1:2 Pöschmann (26.43), 1:3 Hebar (33.18), 1:4 Rajsar (35.23), 2:4 Rainer (40.46), 2:5 Rajsar (44.36), 3:5 Göggel (53.49)
Zuschauer: 751

Zeller Eisbären – Kitzbühel 6:0 (2:0, 3:0, 1:0)
Tore:
1:0 Oraze (1.10), 2:0 Wilenius (4.59), 3:0 Lanzinger (26.36), 4:0 Wilenius (35.27), 5:0 Sotlar (38.07), 6:0 Selan (55.46)
Zuschauer: 1587

Lustenau – KAC II 4:1 (1:0, 2:0, 1:1)
Tore: 1:0 Haberl (8.36), 2:0 Wilfan (23.30), 3:0 D'Alvise (39.33), 3:1 Ofner (42.24), 4:1 D'Alvise (43.40)
Zuschauer: 762

Rittner Buam – Hockey Junior Salzburg 4:1 (0:0, 3:1, 1:0)
Tore: 1:0 Dan Tudin (22:17), 2:0 Simon Kostner (28.32), 2:1 Robert Arrak (28.56), 3:1 Andreas Lutz (30.55), 4:1 Markus Spinell (58.36)
Zuschauer: 293

Asiago – SW Linz 3:0 (1:0, 3:0, 0:0)
Tore:
1:0 Pietroniro (5.31), 2:0 Magnabosco (20.55), 3:0 Pietroniro (23.53)
Zuschauer: 780


Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. HC Asiago16120457:4334
2. HC Pustertal15110457:2433
3. Olimpija Laibach15110441:2832
4. SG Cortina14100452:2930
5. Rittner Buam15100566:4130
6. Lustenau1690760:4327
7. HC Gherdëina1490548:4126
8. Zell am See1580760:4325
9. Feldkirch1380550:4624
10. Wipptal Broncos1680853:5924
11. Jesenice1560949:5221
12. HC Fassa1360733:3818
13. Klagenfurt II16501136:5517
14. Salzburg II16501143:5316
15. Kitzbühel1350840:4914
16. Wien II1340925:4312
17. Bregenzerwald15401145:7411
18. Linz II14101316:702



Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210