h AlpsHL

David Slivnik checkt den Referee zu Boden.

Referee niedergestreckt: AlpsHL-Crack hart bestraft

In der Alps Hockey League hat es für Lustenau-Crack David Slivnik eine lange Sperre gegeben. Grund dafür ist eine Schiedsrichterattacke.

Im Spiel gegen die Red Bull Hockey Juniors am Dienstag brannten dem Defensivspieler in der 48. Minute die Sicherungen durch: Nach einem Bully näherte sich Slivnik von hinten einem Referee und verpasste ihm einen Check.


Nun bekam er dafür die Quittung: Das DOPS (Department of Player Safety) sperrte den Lustenau-Spieler für 6 Partien. Alle absitzen wird er heuer aber nicht mehr: Lustenau bestreitet in der Qualification Round Gruppe A noch 3 Spiele, dann ist die Saison zu Ende. Die Österreicher haben keine Chance mehr, sich für die Play-offs zu qualifizieren.

Verdict David Slivnik

Six game suspension for David Slivnik of EHC Lustenau because of an incident deemed as Abuse of Officials.#AlpsHockey #AHLSuspensions

Posted by Alps Hockey League on Thursday, February 27, 2020

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210