h AlpsHL

Randy Gazzola wechselt erstmals über den großen Teich. © PM Ritten

Ritten holt ein Schwergewicht für die Defensive

Die Rittner Buam haben am Montag auf dem Transfermarkt zugeschlagen und nach dem jungen Marco Marzolini ihre zweite Verstärkung für die Abwehr an Land gezogen.

Rittens Neuer ist 1,91 Meter groß, wiegt 91 Kilogramm und heißt Randy Gazzola. Der 25-jährige Kanadier machte sich bislang hauptsächlich in der Highscool-Liga USports einen Namen und will nun in Europa Fuß fassen.

Gazzola begann seine Karriere bei seinem Heimatverein Thorold im Osten Kanadas, ehe er über diverse Junior-Teams zur University of New Brunswick gelangte. Für diese lief er fünf Spielzeiten in Folge in der USports-Liga auf, sammelte 175 Einsätze (135 Punkte) und gewann zuletzt zwei Mal in Folge die Meisterschaft. Im Saisonfinale kam Gazzola erstmals in der ECHL, der dritthöchsten Spielklasse Nordamerikas, zum Zuge. Für Toledo Walleye bestritt er 31 Pflichtspiele, traf 2 Mal ins Schwarze und bereitete 11 Tore vor.

„Ein solider und physisch starken Verteidiger“
Sportdirektor Adolf Insam
„Mit Gazzola haben wir einen sehr soliden und physisch starken Verteidiger verpflichtet. Außerdem verfügt er über eine sehr gute Übersicht. Gazzola wird dem Verein mit seiner Erfahrung sicherlich weiterhelfen“, wird Rittens Sportdirektor Adolf Insam in einer Vereinsmitteilung zitiert. In Klobenstein wird Gazzola Kai Lehtinen ersetzen, der die Buam in Richtung Lyon (Frankreich) verlassen hat.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210