h AlpsHL

Thomas Tragust hielt seinen Kasten sauber. © Max Pattis

Trotz Auswärtssieg: Ritten muss durch die Pre-Playoffs

Die Rittner Buam haben den direkten Einzug ins Viertelfinale verpasst: Am Samstagabend behielt der Italienmeister im Duell mit Zell am See zwar die Oberhand, jedoch reichte es nicht für eine Platzierung unter den Top-4, da sich Asiago zeitgleich gegen Kitzbühel durchsetzte.

Ohne Julian Kostner, der bereits der dritte Spieler der Buam ist, der sich in dieser Saison einen Kreuzbandriss zugezogen hat (siehe eigener Bericht), gingen die Männer vom Hochplateau in das wegweisende Spiel gegen den EK Zell am See. Die Salzburger, die sich nicht für die Pre-Playoffs qualifizieren konnten, machten es den Buam von Beginn an schwer. Trotz überlegener Schussstatistik dauerte es bis zur 24. Spielminute, ehe auf der Rittner Bank zum ersten Mal Jubel aufbrandete. Andreas Lutz sorgte auf Zuspiel von Simon Kostner und Johan Eriksson für das 1:0. In der Folge sah Ex-Ritten-Coach Greg Holst, der die Bären seit dieser Saison betreut, wie die Gäste aus Südtirol das Spielgeschehen in die Hand nahmen. Letztendlich gewannen Spinell & Co. die Partie nach weiteren Toren von Simon Kostner und Dan Tudin mit 3:0, wobei sich die Freude, angesichts des zeitgleichen 6:1-Sieges von Asiago, aber in Grenzen hielt. Die Mannschaft von Riku Lehtonen, der es zumindest gelungen ist den fünften Tabellenrang abzusichern, trifft in den Pre-Playoffs auf den EC Kitzbühel.

Broncos verspielen Heimvorteil

© Oskar Brunner

Tobias Kofler & Co. gewannen erst im Penaltyschießen.

Ähnlich bitter ist der Abend für die Wipptal Broncos verlaufen: Vor dem Spiel hatten Hackhofer & Co. im Kampf um Tabellenrang acht, noch alle Trümpfe in der Hand. Doch das Team von Ivo Jan hat schließlich den Heimvorteil gegen das vermeintlich schwache Bregenzerwald noch aus der Hand gegeben. Zwar gewannen die Blau-Weißen die Partie mit 4:3 nach Penaltyschießen, aber damit wurden Borgatello & Co. in der Tabelle von Jesenice überholt. Nun müssen die „Wildpferde“ in der Best-of-Three-Serie zunächst in der Ferne ran.

HCG und HCP verlieren

© Optic Rapid/I. Foppa

Colin Furlon musste am Samstag fünf Mal hinter sich greifen.

Auch der HCG und der HC Pustertal bekamen es am letzten Spieltag mit einer österreichischen Mannschaft zu tun. Dabei konnten weder die Sieger des Grunddurchgangs, noch die „Furie“ das bessere Ende für sich behalten. Die „Wölfe“ unterlagen auswärts dem EHC Lustenau mit 3:5. Diese Niederlage schmerzt die Schwarz-Gelben wohl nicht allzu sehr, da sie schon fix für das Viertelfinale qualifiziert waren. Die Mannschaft von Timo Keppo hingegen musste sich Salzburg nach einem verpatzten Mitteldrittel mit 2:6 beugen. In den Pre-Playoffs kommt es nun zum Duell mit dem EHC Lustenau.

Die Pre-Playoff-Paarungen:

Rittner Buam - EC Kitzbühel
EHC Lustenau - HC Gröden
VEU Feldkirch - SG Cortina
HDD Jesenice – Wipptal Broncos

Die Ergebnisse vom Samstag:

Red Bull Juniors - Gröden 6:2
Tore: 1:0 Schütz (6.12), 1:1 Gabriel Vinatzer (20.43), 2:1 Varejcka (22.41), 3:1 Meisaari (27.16), 4:1 Varejcka (31.41), 5:1 Nordberg (33.11), 5:2 Andreas Vinatzer (38.39), 6:2 Evertsson (50.53)
Zuschauer: 84

Feldkirch - Mailand 7:2
Tore: 1:0 Fekete (7.38), 2:0 Stanley (8.18), 3:0 Mairitsch (28.30), 4:0 Steurer (31.35), 4:1 Burton (35.29), 5:1 Draschkowitz (37.17), 6:1 Mairitsch (37.42), 6:2 Asinelli (56.43), 7:2 Jennes (58.46)
Zuschauer: 642

Lustenau - Pustertal 5:3
Tore: 0:1 Helfer (00.30), 1:1 Wilfan (4.37), 2:1 Putnik (8.14), 2:2 Berger (22.39), 3:2 Tschernutter (33.34), 4:2 Hrdina (36.36), 4:3 Hofer (38.45), 5:3 Putnik (56.34)
Zuschauer: 715

Zell am See - Ritten 0:3
Tore: 0:1 Lutz (23.51), 0:2 Simon Kostner (30.22), 0:3 Tudin (35.15)
Zuschauer: 650

Ljubljana - KAC II 5:1
Tore: 1:0 Music (10.08), 2:0 Koblar (11.59), 3:0 Bohinc (17.15), 4:0 Koren (24.36), 4:1 Obersteiner (41.49), 5:1 Simsic (57.52)
Zuschauer: 870

Kitzbühel - Asiago 1:6
Tore: 1:0 Lenes (26.23), 1:1 Naclerio (27.16), 1:2 Dal Sasso (32.17), 1:3 Rosa (35.48), 1:4 Pietroniro (47.21), 1:5 Conci (50.27), 1:6 Magnabosco (56.31)
Zuschauer: 832

Cortina - Jesenice 0:7
Tore: 0:1 Basic (7.48), 0:2 Pance (25.04), 0:3 Tavzelj (30.05), 0:4 Sodja (30.49), 0:5 Sodja (34.50), 0:6 Pance (41.39), 0:7 Pance (51.40)
Zuschauer: 428

Wipptal - Bregenzerwald 4:3 n.P.
Tore: 0:1 Haidinger (4.48), 1:1 Bustreo (11.54), 1:2 Virtanen (39.41), 2:2 Sotlar (43.54), 2:3 Järvinen (58.15), 3:3 McNally (59.52)
Entscheidender Penalty: Bustreo
Zuschauer:

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. HC Pustertal403604156:59104
2. Laibach403208160:8594
3. Salzburg II4030010169:9790
4. Asiago Hockey4029011158:10984
5. Rittner Buam4028012165:9883
6. Lustenau4027013158:11281
7. Feldkirch4023017137:11472
8. Jesenice4022018173:11568
9. Wipptal Broncos4023017130:10068
10. SG Cortina4018022111:13055
11. HC Gröden4015025105:14046
12. EC Kitzbühel4014026101:15442
13. Zell am See4012028106:17137
14. Bregenzerwald40903199:16330
15. Klagenfurt II4010030109:18529
16. Mailand40703399:18922
17. HC Fassa40503591:20615


Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210