h AlpsHL

Philipp Kreuzer wurde für ein Spiel gesperrt. © kac.at

VIDEO | KAC-Spieler rastet aus und tritt mit Schlittschuh um sich

In der Alps Hockey League sorgt eine grobe Unsportlichkeit für Aufsehen, die durchaus mit gröberen Verletzungen enden hätte können.

Philipp Kreuzer von der Zweitvertretung des Klagenfurter AC ließ sich während der 2:5-Niederlage beim EC Bregenzerwald zu einem, im Eishockeysport unüblichen, Reaktionsfoul hinreißen. Am Boden liegend, trat er seinem Gegenspieler mit voller Wucht in Richtung Knie und Oberschenkel. Dieser hatte Glück, dass Kreuzers Tritt ihn knapp verfehlte und er durch die Kufe des Schlittschuhs nicht verletzt wurde.

Das AlpsHL-Sportgericht hat nun reagiert und den 23-jährigen KAC-II-Stürmer für ein Spiel gesperrt. Das Strafmaß fiel verhältnismäßig glimpflich aus, da Kreuzer seinen Gegner nicht verletzt hat und zuvor in dieser Saison noch nie wegen gröberer Unsportlichkeiten aufgefallen war.

Sperre Kreuzer

Philipp Kreuzer of EC KAC II is suspended for 1️⃣ game, because of kicking. Further, David Slivnik of EHC Lustenau is suspended for 1️⃣ game, because of abuse of officials. #AlpsHockey

Pubblicato da Alps Hockey League su Martedì 15 gennaio 2019


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210