h AlpsHL

Tommaso Traversa (r.) und der HCP sinnen gegen Mailand auf Revanche. © I. Foppa/Optic Rapid

Zwei Teams wollen ihre Serien halten, Gröden seine brechen

Am Donnerstag stehen im Rahmen des 33. Spieltags der Alps Hockey League sechs Spiele am Programm, drei davon mit Südtiroler Beteiligung. Dabei stehen gleich mehrere Serien am Prüfstand.

Tabellenführer HC Pustertal hat seit sieben Spielen nicht mehr verloren und die jüngsten drei Auftritte in der Ferne allesamt für sich entschieden. Kein anderes Team in der Liga ist so auswärtsstark wie die Wölfe. Eine von bislang nur zwei Saisonpleiten auf fremdem Eis kassierten sie aber ausgerechnet in Mailand – dort wo nun der nächste Auftritt des Spitzenreiters erfolgt. Auch dieses Mal tritt er gegen den schwächelnden Tabellennachzügler aus der Modemetropole als gklasklarer Favorit an. Einen erneuten Fehltritt soll es aus Sicht der Mattila-Schützlinge nicht geben.

Unter ähnlichen Vorzeichen steht das Heimspiel der Rittner Buam gegen Kitzbühel. Tudin und Co. feierten am vergangenen Wochenende auswärts bei Schlusslicht Fassa ihren höchsten Sieg. Die Lehtonen-Cracks siegten mit 10:0 und holten somit den achten Erfolg in Serie, den 18. in den letzten 20 Spieltagen. Mit 62 Punkten belegt der Italienmeister, nach den Ausrutschern von Lustenau und Laibach, in der Tabelle Rang zwei und ist somit erster Verfolger von Spitzenreiter Pustertal.

Ganz anders sieht es beim HC Gröden aus: Die Ladiner kämpfen gegen eine Negativserie von von Auswärtsniederlagen am Stück. Dieser Trend soll beim KAC II gekippt werden. Der HCG entschied die letzten drei Aufeinandertreffen mit den Kärntnern allesamt für sich und traf dabei gleich 17 Mal. Ob das als gutes Omen reicht, wird sich am Donnerstag ab 19.30 Uhr zeigen, wenn in Klagenfurt der erste Puckeinwurf erfolgt.

Die Donnerstag-Spiele im Überblick:
KAC II - Gröden (19.30 Uhr)
Lustenau - Bregenzerwald (19.30 Uhr)
Zell am See - Ljubljana (19.30 Uhr)
Ritten - Kitzbühel (20 Uhr)
Mailand - Pustertal (20.30 Uhr)
Asiago - Fassa (20.30 Uhr)
Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. HC Pustertal302802120:4281
2. Rittner Buam282107120:6362
3. Laibach282107105:6062
4. Lustenau292009117:7760
5. Salzburg II3020010106:6960
6. Feldkirch3118013107:8256
7. HC Asiago28190997:7755
8. Wipptal Broncos3016014102:8051
9. SG Cortina301601491:9447
10. Jesenice2815013115:8746
11. HC Gherdëina301201873:10537
12. Kitzbühel301201876:11035
13. Zell am See321002288:13630
14. Bregenzerwald28702172:10823
15. Mailand29502469:12617
16. Klagenfurt II29602375:14217
17. HC Fassa30402667:14211


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210