h AlpsHL

MacGregor Sharp und die Rittner Buam gingen gegen Lustenau nie Risiko ein. © pm / Max Pattis

Am Ritten geht die Post ab, Meran dreht das Spiel

Einen torreichen Donnerstag gab es in der Alps Hockey League zu sehen. Beide Südtiroler Teams im Einsatz konnten dabei aus dem Vollen schöpfen und jeweils drei Punkte auf ihr Konto hinzufügen.

Den Anfang machte der HC Meran. Die Passerstädter gastierten in Kitzbühel und gerieten schon früh mit 0:2 in Rückstand. Auch den Anschlusstreffer von Ansoldi beantworteten die Gastgeber schnell mit dem 3:1, ehe Borgatello wieder verkürzte. Dennoch war der HC Meran nach dem ersten Drittel im Hintertreffen.


Dann brannten die Adler ein Feuerwerk ab. Stolyarov und Didiomete ließen die Partie bis zum Ende des zweiten Drittels kippen, ehe im Schlussdrittel der Sack zugemacht wurde. Wieder Didiomete, Solyarov und zu guter Letzt Gellon sorgten für eine glasklare Angelegenheit aus Sicht der Meraner – 7:3 hieß es am Ende.

Die Buam sichern Platz 3
Einen wichtigen Sieg in Anbetracht der Tabelle feierten die Rittner Buam. In der Ritten Arena knallten sie den EHC Lustenau, direkter Konkurrent auf den dritten Tabellenplatz, mit 7:3 vom Eis. Schon nach dem ersten Drittel war die Partie fast so gut wie durch, den die Gastgeber scherzten nicht lange herum. 5:0 hieß es beim Ertönen der Drittelsirene.

Mit der Führung im Rücken entspannte sich die Lage am Ritten etwas. Zunächst erhöhte Simon Kostner zum 6:0. Lustenau verkürzte zwischenzeitlich, aber am deutlichen Sieg für die Rittner änderte sich auch im Schlussdrittel nichts mehr.
Alps Hockey League, die Spiele vom Donnerstag:
Steel Wings Linz – Zeller Eisbären 1:2
Tore: 0:1 Dinhopel (05.25), 1:1 Lahtinen (10.09), 1:2 Akerman (24.50)
Zuschauer: 301

Red Bull Juniors – Cortina 10:3
Tore: 1:0 Auer (15.37), 2:0 Purdeller (16.12), 3:0 Lipiansky (21.00), 4:0 Assavolyuk (21.13), 5:0 Purdeller (26.00), 7:0 Purdeller (29.23), 6:1 Lacedelli (30.25), 7:1 Auer (33.57), 8:1 Auer (36.22), 8:2 Finucci (37.04), 9:2 Lahnaviik (39.49), 9:3 Alvera (49.37), 10:3 Eham (57.36)
Zuschauer: 40

Kitzbühel – HC Meran 3:7
Tore: 1:0 Kittinger (02.44), 2:0 Maurer (07.09), 2:1 Ansoldi (08.17). 3:1 Freidenfelds (11.12), 3:2 Borgatello (16.40), 3:3 Stolyarov (34.38) 3:4 Didiomete (35.06), 3:5 Didiomete (42.16), 3:6 Stolyarov (54.51), 3:7 Gellon (57.50)
Zuschauer: 253

Rittner Buam – Lustenau 7:3
Tore: 1:0 Fink (05.03), 2:0 Simon Kostner (16.35), 3:0 Julian Kostner (16.50), 4:0 Lutz (18.09), 5:0 Sharp (19.25), 6:0 Simon Kostner (27.39), 6:1 Lukas Haberl (27.51), 6:2 Connelly (46.07), 7:2 Frei (50.33), 7:3 Dominik Haberl (52.27)
Zuschauer: 428

Asiago – Fassa 5:2
Tore: 0:1 Forte (16.59), 1:1 Tessari (22.52), 2:1 Parini (27.57), 2:2 Pietroniro (40.33), 3:2 Marchetti (49.13), 4:2 Mantenuto (50.56), 5:2 Tessari (54.54)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH