h AlpsHL

Julian Kostner will mit Ritten erfolgreich in die Master Round starten. © Max Pattis

Volles Eishockey-Programm läutet Master Round ein

Nachdem sich der Grunddurchgang der Alps Hockey League seinem Ende zugeneigt hat, geht es mit dem Start der Master Round nun ans Eingemachte. Die Rittner Buam müssen sich dabei direkt in der Fremde erstmals beweisen. In der IHL wollen die Cavaliers indes den Schwung aus dem Pokalfinale mitnehmen.

Für die Rittner Buam geht es am Donnerstag als einzige Südtiroler Mannschaft in der Master Round der Alps Hockey League los. Zum Auftakt steht der Gastauftritt bei Cortina auf dem Programm. Gegen das Team aus Belluno stehen in der aktuellen Saison ein Sieg und eine Niederlage zu Buche. „Gegen Cortina haben wir uns in den vergangenen Jahren immer schwergetan. Wir müssen jetzt nach einigen unnötigen Niederlagen wieder gewinnen und werden deshalb alles geben“, sagte Julian Kostner vor dem Aufeinandertreffen.


Zwei Tage später steigt in Ritten das Heimspiel gegen die Fassa Falcons. Dort sieht die Statistik wesentlich besser aus. Bei beiden Duellen des Grunddurchgangs gingen die Rittner als Sieger vom Eis. Fassa zeigt sich aber in herausstechender Form. Neun der letzten zehn Matches konnte man siegreich gestalten.

Gröden und Co. starten in Qualification Round
Auch für die restlichen Südtiroler Teams der AlpsHL ist die Saison trotz Verpassens der Master Round noch nicht beendet. Die Wipptal Broncos messen sich ebenso am Donnerstag in der Qualification Round A mit den Red Bull Juniors, ehe es am Samstagabend gegen das KAC Future Team geht.

Gröden kehrt am Freitag nach Wien zurück. © HC Gherdeina/Andreas Senoner

Am selben Abend trifft Meran in Runde B auf die Steel Wings Linz. Tags darauf muss Gröden bei den Vienna Capitals antreten, wo man nach dem letzten Auftritt auf Wiedergutmachung aus ist. Nur 24 Stunden später steht für den HC in Linz das nächste Match auf dem Programm.
Auch der Pokalsieger muss wieder ran
Nach der historischen Titelverteidigung im Italienpokal sehen sich auch die Unterland Cavaliers gefordert. Am Donnerstagabend kommt es in der Master Round der IHL zum Südtiroler Derby mit Kaltern. In den bisherigen Aufeinandertreffen gingen beide Teams jeweils einmal als Sieger vom Platz. Im Oktober errangen die Cavaliers in der Fremde einen 3:2-Erfolg in der Overtime, zwei Monate später kam man in Neumarkt mit 2:5 unter die Räder. Nach dem Messen mit den Hechten geht es am Samstag direkt mit dem Duell gegen Alleghe weiter.

Der HC Eppan lädt am Donnerstag ebenso zu einem Südtiroler Derby. Die Falcons aus Brixen wollen nach ihrer Auftaktniederlage gegen Toblach (1:4) möglichst Punkte mitnehmen. Zwei Tage später empfangen die Domstädter Varese bei sich zu Hause. Toblach ist indes am Sonntag bei Como in der Bringschuld.
AlpsHL: Die Spiele der Woche
Lustenau – Asiago (Donnerstag, 18.30 Uhr)
Wipptal Broncos – Red Bull Juniors (Donnerstag, 20 Uhr)
Fassa Falcons – Jesenice (Donnerstag, 20.30 Uhr)
Cortina – Rittner Buam (Donnerstag, 20.30 Uhr)
Rittner Buam – Fassa Falcons (Samstag, 18 Uhr)
Jesenice – Asiago (Samstag, 18 Uhr)
KAC Future Team – Wipptal Broncos (Samstag, 19 Uhr)
Cortina – Lustenau (Samstag, 20.30 Uhr)
Die Tabelle

IHL: Die Spiele der Woche
HC Eppan – Falcons Brixen (Donnerstag, 20 Uhr)
HC Varese – Hockey Como (Donnerstag, 20.30 Uhr)
SV Kaltern – Unterland Cavaliers (Donnerstag, 20.30 Uhr)
Alleghe – Valdifiemme (Donnerstag, 20.30 Uhr)
Unterland Cavaliers – Alleghe (Samstag, 18.30 Uhr)
Valdifiemme – Pergine (Samstag, 19.30 Uhr)
Falcons Brixen – HC Varese (Samstag, 20.30 Uhr)
Hockey Como – AHC Toblach (Sonntag, 18:45 Uhr)

SPGUVTVP
1. Valdifiemme HC220010:817
2. SV Kaltern31027:716
3. HC Unterland210112:1015
4. Hockey Pergine31029:1114
5. Alleghe Hockey21013:513


SPGUVTVP
1. HC Toblach22009:314
2. HC Varese21017:610
3. Hockey Como10015:79
4. HC Eppan21018:105
5. Falcons Brixen10011:44

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH