h AlpsHL

Riku-Petteri Lehtonen mit dem AHL-Meisterpokal 2017 (Foto: Pattis)

Große Aufgabe für Ritten-Coach Lehtonen

Die Vorbereitung der „Azzurri“ auf die Eishockey-WM im April in Budapest nimmt konkrete Formen an. Der Finne Riku-Petteri Lehtonen, derzeit Trainer der Rittner Buam, wird Assistent-Coach der italienischen Eishockey-Nationalmannschaft.


„Lehtonen ist ein bekannter Name in Italien, schließlich feierte er mit Ritten zwei Italienmeistertitel und gewann im Vorjahr die erste Meisterschaft der neuen Alps-Hockey-League“, sagte der Chefcoach der „Azzurri“ Clayton Beddoes. Die weiteren Assistenztrainer sind Giorgio De Bettin und Jaakko Rosendahl (Tormanntrainer).

SeinDebüt an der Bande der „Azzurri“ wird Lehtonen im Rahmen der „Euro Ice Hockey Challenge“ Mitte Februar in Katowice (Polen) geben. Dort treffen die „Azzurri“ auf Polen, Ungarn und Kasachstan. Alle drei Länder sind, neben Slowenien und Großbritannien, bei der Eishockey-WM im April in Budapest im Topf mit Italien.

Für die Rittner Buam ändert sich nichts, Lehtonen bleibt Chefcoach in Klobenstein.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210