h IHL

Der HC Meran fertigte Varese ab. © Omega / Facebook/HC Meran

Adler schießen Varese im Spitzenspiel ab

Tabellenerster gegen Tabellenzweiter - das verspricht doch eigentlich Spannung. Nicht aber wenn der HC Meran gegen Varese spielt, denn bereits zum 2. Mal siegten die Adler im Rahmen der Master Round haushoch.

Das letzte Aufeinandertreffen zwischen diesen Teams datiert vom 25. Jänner, als Meran in Varese mit 6:3 triumphierte. Noch deutlicher fiel das Ergebnis am Samstag aus: Vor knapp 700 Fans servierten die Südtiroler Varese mit 6:1 ab. Überragender Mann auf dem Eis war der erst kürzlich zur Mannschaft gestoßene Tommaso Terzago, der einen Hattrick schnürte und zugleich seine Mannschaft an die Tabellenspitze schoss. Der Vorsprung zu den Bulldogs beträgt allerdings nur 3 Punkte.

Wie Terzago konnte sich auch Kalterns Raphael Felderer über einen Dreierpack freuen. Der 19-Jährige avancierte beim 4:3-Sieg nach Verlängerung zum Matchwinner. Alleghe bleibt trotz der Niederlage auf Playoff-Kurs - genauso wie Kaltern, das die Qualification-Round-Tabelle anführt.

Falcons gewinnen Thriller
Ebenfalls Grund zur Freude hatten die Brixen Falcons, die Pergine mit 2:1 nach Verlängerung in die Schranken wiesen. Nach Pergines Führungstreffer durch Dylan Hood (53.) vergingen nur 23 Sekunden, ehe Gunnar Braito ausglich. Danach tat sich nichts mehr, sodass die Entscheidung in der Overtime fiel. Dort waren erst 27 Sekunden gespielt, als Christian Mair zur Stelle war, für überschwänglichen Jubel sorgte und seiner Mannschaft den Zusatzpunkt bescherte.

Die einzige Südtiroler Niederlage musste der HC Eppan verkraften. Vor den eigenen Fans zogen die Piraten gegen ValpEagle mit 3:4 knapp den Kürzeren. Von der 11. Minute an liefen die Überetscher einem Rückstand hinter her - und konnten diesen nicht mehr wett machen. Die Unterland Cavaliers hingegen wandelten in Fiemme einen 1:3-Rückstand in einen 5:3-Sieg um.

IHL: Die Spiele vom Samstag
Master Round

HC Eppan - ValpEagle 3:4
Tore: 0:1 Pozzi (10.26), 0:2 Cordin (25.54), 1:2 Jaitner (28.25), 2:2 Markus Mair (50.07), 2:3 Pozzi (51.35), 2:4 Penna (52.18), 3:4 Engl (53.14)
Zuschauer: 143

HC Meran - Varese 6:1
Tore: 1:0 Moren (14.49), 2:0 Carpino (27.58), 3:0 Radin (31.37), 4:0 Terzago (37.31), 5:0 Terzago (39.34), 5:1 Borghi (52.32), 6:1 Terzago (56.35)
Zuschauer: 698

Brixen Falcons - Pergine 2:1 n.V.
Tore: 0:1 Hood (52.10), 1:1 Braito (52.33), 2:1 Mair (60.27)
Zuschauer: 180

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. HC Meran860239:2334
2. HC Varese860234:2831
3. Hockey Pergine830527:2925
4. HC ValpEagle830525:3520
5. HC Falcons Brixen840428:3019
6. HC Eppan820630:3817


Qualification Round

Alleghe - SV Kaltern 3:4 n.V.
Tore: 1:0 Kiviranta (12.16), 1:1 Felderer (21.46), 2:1 Huovinen (26.58), 2:2 Felderer (32.37), 3:2 Kiviranta (36.09), 3:3 De Donà (54.41), 3:4 Felderer (63.35)
Zuschauer: 415

Fiemme - Unterland Cavaliers 3:5
Tore: 0:1 Zerbetto (13.07), 1:1 Dallabona (13.31), 2:1 Chelodi (18.36), 3:1 Machan (27.57), 3:2 Buonincontri (29.32), 3:3 Buonincontri (44.26), 3:4 Zerbetto (48.15), 3:5 Sbop (59.49)
Zuschauer: 487

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. SV Kaltern760130:1723
2. Alleghe Hockey640221:1920
3. Hockey Unterland630319:1616
4. Valdifiemme HC730419:1915
5. Hockey Como600612:306

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210