h IHL

Eppan gewann das Südtiroler Duell in Auer. © Facebook/AuroraFrogs

Die Tabelle teilt sich in zwei Hälften

In der Italien Hockey League (IHL) gaben sich die Top-5-Teams gegen die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte keine Blöße. Im Südtiroler Duell gewann Eppan bei Auer mit 3:0.

Am 15. Spieltag trafen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte auf jene der unteren. Die Favoriten setzten sich jeweils durch und können langsam für die „Master Round“ planen. Denn im Grunddurchgang finden nur noch drei Spieltage statt, ehe am 3. Jänner die Zwischenrunde beginnt. Hierbei werden die zehn Mannschaften in eine „Master Round“ und eine „Qualification Round“ aufgeteilt.

Eppan Derbysieger
Der HC Eppan entschied das Derby gegen den ASC Auer für sich. Nachdem Auer nach knapp drei Minuten Hannes Walter wegen eines Fouls verloren hatten, eröffnete Riccardo Tombolato nach zwölf Minuten den Torreign. Im Mitteldrittel sorgte der 20-jährige Fabian Spitaler mit einem Doppelpack für die Entscheidung.
Kaltern setzt sich erst in Schlussminuten durch
Der SV Kaltern setzte sich bei Fiemme mit 6:3 durch. Der Tabellenführer führte, nach dem zwischenzeitlichen 3:3, erst in den letzten fünf Minuten die Entscheidung herbei. Überragender Mann bei Kaltern war Alexander Sullmann mit zwei Treffern und drei Assists.

Die Ergebnisse im Überblick
Auer – Eppan 0:3
Tore: 0:1 Tombolato (12.34), 0:2 Spitaler (37.04), 0:3 Spitaler (39.53).

Fiemme – Kaltern 3:6
Tore: 0:1 Wieser (2.35), 0:2 Colombo (16.23), 1:2 Varesco (16.54), 1:3 Gius (29.26), 2:3 Vicenzi (29.47), 3:3 Nicolao (44.24), 3:4 Sullmann (55.25), 3:5 Sullmann (57.59), 3:6 Tedesco (58.46/EN).

Meran -Varese 7:1
Tore: 1:0 Mitterer (13.40/PP), 2:0 Gasser (17.14), 3:0 Ansoldi 29.02/PP), 4:0 Kobler (29.56), 5:0 Cainelli (30.18), 6:0 Mitterer (49.38/PP), 6:1 Andreoni (44.28), 7:1 Lo Presti (57.06).

Brixen – Como 7:1
Tore: 1:0 Sottsas (0.55), 2:0 Daccordo (11.08), 3:0 Braito (19.35/PP), 4:0 Demetz (21.25), 5:0 Tauber (43.17/PP), 5:1 Riccardo Ambrosoli (41.08), 6:1 Sottsas (55.14), 7:1 Bona (56.23).

Alleghe – Pergine 2:5
Tore: 0:1 Mondon- Marin (5.19), 0:2 Dall'Agnol (10.15), 0:3 Buonassisi (21.40/PP), 0:4 Andrea Ambrosi (24.05/PP), 1:4 Testori (51,25), 1:5 Foltin (53.55/PP), 2:5 Monferone (56.22).
Die Tabelle

SPGUVTVP
1. SV Kaltern15120359:2434
2. HC Meran15100563:3530
3. HC Falcons Brixen15100549:4229
4. HC Eppan1590639:3226
5. Hockey Pergine1580748:4226
6. HC Varese1570854:5921
7. Hockey Fiemme1570845:5020
8. ASC Auer14401039:5712
9. Alleghe Hockey14401034:5912
10. Hockey Como15301237:6712

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210