h IHL

Feierte mit Kaltern einen Kantersieg: Michael Felderer.

Ein perfekter Tag für die Südtiroler Teams

Der SV Kaltern Rothoblaas marschiert an der Tabellenspitze der Italien Hockey League weiter voran.

Die Überetscher fertigten am Donnerstag Varese mit 6:1 ab und stehen mit vier Punkten Vorsprung an der Spitze des Klassements. Ebenfalls mit 6:1 siegreich waren die Nachbarn aus Eppan, die Como keine Chance ließen und Platz zwei in der Tabelle behaupteten. Riccardo Tombolato glänzte dabei als dreifacher Torschütze.

Die dritte Südtiroler Mannschaft, die am Donnerstag im Einsatz war, konnte sich ebenfalls über einen Sieg freuen: Brixen behielt gegen Fiemme mit 3:1 die Oberhand und ist somit der neue Drittplatzierte der Tabelle. Das Spiel zwischen Alleghe und Auer wurde bereits im Vorfeld wegen der schlechten Witterungsverhältnisse in Belluno abgesagt.

IHL, 9. Spieltag
Kaltern – Varese 6:1
1:0 Wieser (4.49), 2:0 Sölva (12.57), 3:0 Tedesco (19.07), 4:0 Tedesco (23.11), 4:1 Perna (49.44), 5:1 Wieser (55.09), 6:1 Waldthaler (57.42)

Eppan – Como 6:1
1:0 Tombolato (13.05), 2:0 Critelli (28.31), 2:1 Michelin-Salomon (31.14), 3:1 Engl (37.33), 4:1 Tombolato (47.17), 5:1 Tombolato (50.11), 6:1 Ebner (59.48)

Brixen – Fiemme 3:1
0:1 Mattivi (9.33), 1:1 Rainer (10.35), 2:1Bona (22.40), 3:1 Sottsas (59.44)


SPGUVTVP
1. SV Kaltern980135:1622
2. HC Eppan960330:1918
3. HC Falcons Brixen960329:2617
4. HC Meran850337:2415
5. Hockey Pergine840422:2213
6. Alleghe Hockey840425:2312
7. HC Varese940530:3712
8. Hockey Fiemme930623:349
9. ASC Auer820625:366
10. Hockey Como910820:395

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210