h IHL

Die Hechte setzten sich durch. © SV Kaltern Social Media

Kaltern bleibt vorne dran

Titelverteidiger Kaltern hat am Sonntagabend in der Lombardei 3 wichtige Punkte geholt.

Lange taten sich die Hechte bei Varese schwer, schlussendlich durften sich die Überetscher aber über einen souveränen Sieg freuen: Im ersten Drittel musste Kaltern gleich 2 Mal einen Rückstand hinterherlaufen. Nach 2 Dritteln stand es in einem umkämpften Match 2:2.


Erst im dritten Drittel übernahmen die Gäste die Überhand. Die 3:2-Führung konnte Varese noch ausgleichen, rund 10 Minuten vor Schluss traf Kalterns Luca De Dona dann jedoch zum 4:3 und keine 2 Minuten später erhöhte Teemu Virtala im Powerplay auf 5:3. Matteo Cappuccio machte schließlich in der 57. Minute alles klar.

Damit bleibt Titelverteidiger Kaltern weiter vorne dran und rückte wieder bis auf einen Punkt an die Spitzenreiter Val di Fiemme und Brixen heran. Im zweiten Spiel am Sonntagabend setzte sich Pergine gegen Como durch.

Die restlichen Spiele fanden bereits am Samstag statt.

IHL, 3. Spieltag, Spiele am Sonntag
HC Varese – SV Kaltern 3:6
1:0 Piroso (8.58), 1:1 Erschbamer (15.31), 2:1 Borghi (19.01), 2:2 Felderer (35.33), 2:3 De Dona (42.32), 3:3 Mazzacane (45.18), 3:4 De Dona (50.14), 3:5 Teemu Virtala (51.52), 3:6 Cappuccio (Felderer).

Pergine – Como 5:2
1:0 Conci (4.04), 1:1 Asinelli (4.55), 2:1 Foltin (16.43), 3:1 Conci (38.45), 4:1 Meneghini (42.57).

Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Valdifiemme HC330015:58
2. Falcons Brixen33009:58
3. SV Kaltern320112:97
4. Hockey Pergine320111:76
5. HC Toblach320111:86
6. HC Unterland320110:76
7. HC Varese31029:133
8. HC Eppan30037:131
9. Alleghe Hockey30037:120
10. Hockey Como30034:160

Schlagwörter: Eishockey ihl SV Kaltern

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210