h IHL

Meran gewann das Derby gegen Kaltern knapp. © HC Meran/Facebook

Meran festigt dank starkem Mitteldrittel Platz 1

Zwei Spieltage vor dem Beginn der Playoffs hat der HC Meran einen großen Schritt Richtung Gewinn der Master Round gemacht. Im Spitzenspiel gegen den SV Kaltern behielten die Adler mit 2:1 die Oberhand.

In der 22. Minute eröffnete Luca Ansoldi auf Zuspiel von Andreas Radin den Torreigen. Beim 2:0 kurze Zeit später hatte Ansoldi wieder seine Finger im Spiel. Diesmal fungierte der 37-Jährige beim Treffer von Pontus Moren als Vorlagengeber. Die rund 350 Zuschauer in der Meranarena mussten kurz vor Schluss noch einmal zittern, denn in der 59. Minute kam Kaltern im Powerplay durch Manuel Gamper noch einmal ran. Faggioni & Co. schafften es aber den Vorsprung über die Zeit zu retten.

Eppan überholt Kaltern

Der HC Eppan fuhr unterdessen in Pergine einen wichtigen 5:2-Auswärtserfolg ein. Dabei glänzte vor allem Daniel Peruzzo. Dem 33-Jährigen gelangen nämlich zwei „Shorthander“ in einem Drittel. Durch den Sieg sind die Piraten in der Tabelle an Kaltern vorbeizogen.

In der Qualification Round musste Auer eine herbe Niederlage hinnehmen. In Alleghe gingen die „Frösche“ mit 7:1 unter, wobei die Gastgeber in diesem Spiel allerdings durch mehrere Spieler der Fassa Falcons verstärkt wurden.

Master Round, 8. Spieltag:

HC Meran - SV Kaltern 2:1
Tore: 1:0 Ansoldi (21.04), 2:0 Moren (28.32), 2:1 Gamper (58.48)
Zuschauer: 333

Pergine - HC Eppan 2:5
Tore: 0:1 Maino (1.16), 0:2 Peruzzo (7.24), 0:3 Peruzzo (19.23), 1:3 Cristellon (38.17), 2:3 Foltin (39.28), 2:4 Jaitner (48.34), 2:5 Prochazka (50.41)
Zuschauer: 80

Die Tabelle:

1. Meran 27 Punkte
2. Eppan 25
3. Kaltern 23 (+1 Spiel)
4. Pergine 16 (+1 Spiel)
5. Brixen 12

Qualification Round, 8. Spieltag:

Varese - Fiemme 5:4
Tore: 1:0 Franchini (4.30), 2:0 Borghi (14.20), 2:1 Fronk (14.57), 3:1 Perna (18.27), 3:2 Vanzetta (19.23), 4:2 Vanetti (37.19), 4:3 Fronk (43.53), 5:3 Raimondi (47.58), 5:4 Fronk (55.07)
Zuschauer: 187

Alleghe - Auer 7:1
Tore: 1:0 Monferone (5.45), 1:1 Stimpfl (10.11), 2:1 Zanet (18.54), 3:1 Soppelsa (24.34), 4:1 Schiavone (46.59), 5:1 De Toni (54.14), 6:1 Schiavone (55.15), 7:1 Veggiato (59.40)

Die Tabelle:

1. Fiemme 27 Punkte (+1 Spiel)
2. Varese 20
3. Alleghe 14 (+1 Spiel)
-------------------------
4. Auer 12
5. Como 8

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210