h IHL

Bastian Andergassen führte die Hechte mit drei Toren zum Sieg. © Facebook SV Kaltern

Sieg im Spitzenspiel: Kaltern zieht auf und davon

Die Hechte mit einem Sieg in Meran den ersten wahren Ausreißversuch in der laufenden IHL-Saison gestartet.

Der SV Kaltern rang den HC Meran in einer mitreißenden, zum Ende hin hochspannenden Partie mit 6:4 nieder. Den Sieg verdankten die Überetscher, die dadurch den Vorsprung auf den Verfolger aus der Passerstadt auf vier Zähler ausbauten, in erster Linie den Dreifachtorschützen Bastian Andergassen und Daniel Tedesco. Letzterer schoss Kaltern mit einem Doppelpack in der vorletzten Spielminute zum Erfolg. Meran kämpfte zwar aufopferungsvoll, blieb aber im Powerplay zu ineffizient, um den Tabellenführer zu Fall zu bringen.

Kaltern profitiert auch vom Ausrutscher des HC Eppan in Varese. Die Piraten unterlagen in der Lombardei unerwartet hoch mit 1:5. Aufatmen können indessen die Falcons Brixen , die mit einem klaren und rundum überzeugenden 5:0 zuhause gegen Alleghe in die Erfolgsspur zurückfanden. Für den Aufsteiger trafen die Routiniers Federico Demetz (2), Patrick Bona (2) und Lorenz Daccordo ins Schwarz.

Auers Defensive hatte gegen Fiemme alle Hände voll zu tun. © Facebook Aurora Frogs

Nichts zu holen gab es einmal mehr für die Aurora Frogs , die in dieser Saison einfach nicht auf Touren kommen. Die Unterlandler bezogen im Kellerduell in Neumarkt gegen Fiemme eine herbe 2:8-Pleite, nachdem sie bereits in der 22. Minute mit 1:5 im Hintertreffen lagen.

Der 8. Spieltag im Überblick:

Meran – Kaltern 4:6
Tore: 0:1 Bastian Andergassen (18.17), 0:2 Bastian Andergassen (27.16), 1:2 Lo Presti (29.55), 1:3 Tedesco (32.20), 2:3 Moren (48.56), 3:3 Mitterer (49.36), 3:4 Bastian Andergassen (55.27), 3:5 Tedesco (58.17), 4:5 Piccinelli (58.35), 4:6 Tedesco (58.54)
Zuschauer: 343

Brixen – Alleghe 5:0
1:0 Demetz (5.31), 2:0 Demetz (14.20), 3:0 Bona (29.13), 4:0 Bona (32.01), 5:0 Daccordo (50.18)
Zuschauer: 200

Auer – Fiemme 2:8
Tore: 1:0 Pisetta (6.19), 1:1 Costa (8.12), 1:2 Locatin (14.59), 1:3 Mattivi (15.40), 1:4 Gilmozzi (20.17), 1:5 Vanzetta (21.06), 2:5 Walter (40.59), 2:6 Nicolao (42.38), 2:7 Kostner (45.19), 2:8 Chelodi (58.59)
Zuschauer: 350

Varese – Eppan 5:1
Tore: 1:0 Mazzacane (7.41), 2:0 Gris (31.43), 2:1 Philipp Jaitner (42.18), 3:1 Privitera (45.21), 4:1 Privitera (55.12), 5:1 Teruggia (58.25)
Zuschauer: 217

Pergine – Como 4:2
Tore: 1:0 Alberto Meneghini (17.19), 1:1 Bertin (31.35), 1:2 Filippo Ambrosoli (42.14), 2:2 Buonassisi (48.51), 3:2 Alberto Meneghini (52.20), 4:2 Buonassisi (58.51)
Zuschauer: 275

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. SV Kaltern870129:1519
2. HC Meran850337:2415
3. HC Eppan850324:1815
4. HC Falcons Brixen850326:2514
5. HC Pergine840422:2213
6. HC Alleghe840425:2312
7. HC Varese840429:3112
8. Valdifiemme HC830522:319
9. ASC Auer820625:366
10. HC Como810719:335

Autor: alexander foppa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210