a Österreich

Das umkämpfte Wiener Derby (im Bild Austrias Lukas Mühl, links, und Rapids Ercan Kara, rechts, endete unentschieden). © APA / HERBERT NEUBAUER

Kein Sieger im Wiener Derby

Das 334. Wiener Derby hat am Sonntag keinen Sieger gebracht.

Rapid und Austria trennten sich beim Debüt von Ferdinand Feldhofer als Rapid-Trainer in der 17. Fußball-Bundesliga-Runde mit 1:1 und rangieren damit punktgleich auf den Plätzen fünf und sechs. Aus den Top sechs rutschte die mit den Wiener Großclubs punktegleiche SV Ried, die beim LASK das Oberösterreich-Derby mit 0:1 verlor. Die Linzer verkürzten damit den Rückstand auf die begehrten Top sechs auf vier Punkte.


Der WAC holte dank eines 3:0 gegen Schlusslicht Altach den zweiten Platz von Sturm Graz zurück. Die Grazer waren am Samstag nicht über ein 1:1 zuhause gegen die Admira hinausgekommen. Salzburg liegt nach einem 2:1 gegen Hartberg zwölf Punkte vor dem WAC. Aufsteiger Klagenfurt ist nach einem 1:0 gegen WSG Tirol weiter Vierter.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH