a Serie C

Der Südtirol-Schriftzug wird weiter die Ärmel von Alessandro Fabbri % Co. zieren. © DLife

300.000 Euro vom Land: FCS bekommt neuen Sponsoringvertrag

Südtirols einzige Profifußballmannschaft wird auch in der Spielsaison 2019/20 für das Südtiroler Image werben – und bekommt dafür eine ordentliche Stange Geld ausbezahlt.

Wie die Landespresseagentur am Dienstag berichtet, hat die Landesregierung einem Antrag von Wirtschaftslandesrat Philipp Achammer zugestimmt und den Abschluss eines Sponsoringabkommens mit dem FC Südtirol genehmigt. Dieser erhält für die aktuelle Spielzeit in der Serie C einen Geldbetrag in der Höhe von 300.000 Euro. Im Grunde ist es die Fortsetzung einer Zusammenarbeit, die bereits seit Jahren Bestand hat.

„Fußball ist der Sport mit der größten Breitenwirkung und der FC Südtirol ist unsere einzige Profifußballmannschaft“, wird Achammer zitiert. Der FC Südtirol stehe für Erfolg und eine intensive Nachwuchsarbeit. Zudem stelle schon der Name des Clubs eine Verbindung zu Südtirol her und „hat somit Werbeeffekt“.

Als Sponsor des FC Südtirol hat das Land Anrecht auf eine Reihe von Marketingleistungen: So wird der Dachmarken-Schriftzug „Südtirol“ unter anderem im Zusammenhang mit der Mannschaftsbezeichnung, auf der Interviewwand, den Drucksorten, bei Übertragungen, auf dem Bus und den Ausrüstungsgegenständen der Profi- und Juniormannschaften aufscheinen. Zudem sind Kooperationen bei Veranstaltungen im Zusammenhang mit Dachmarke und Qualitätsprodukten vorgesehen.


Autor: lpa/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210