a Serie C

In den letzten Tagen trainierte Antonio Cassao bei C-Ligist Virtus Entella. © ANSA / FRANCO BOLZONI

Antonio Cassano beendet Karriere endgültig

Es hätte der Beginn eines neuen Abenteuers von Antonio Cassano warden sollen: Erst kürzlich hatte Serie-C-Ligist Virtus Entella verkündet, dass der ehemalige Nationalspieler ins Training einstieg.

Es war wohl eine der kürzesten Stationen in Cassanos Leben. Erst vor wenigen Tagen stieg der ehemalige Nationalspieler ins Training beim Serie-C-Ligisten Virtus Entella ein.Nun verkündete der 36-Jährige sein Karriereende in einem Brief an seinen Freund und Journalisten Pierluigi Pardo. Dieser veröffentlichte den Brief am Samstag im sozialen Netzwerk Twitter.

Demnach habe Cassano nach einigen Tagen im Training gemerkt, dass es ihm an der nötigen Motivation für den Alltag im Profi-Fußball fehle. Im Prof-Fußball brauche es Talent und Leidenschaft, aber vor allem Entschlossenheit. Cassano setze nun jedoch andere Prioritäten im Leben.

Der Star bedankt sich bei ehemaligen Weggefährten. Der Fußball sei der schönste Sport überhaupt und habe ihm vieles gegeben. Mit einem anderen Charakter habe er vielleicht mehr spielen, mehr gewinnen können, dennoch will der ehemalige Nationalspieler seine Profi-Zeit nicht missen. Er habe unzählige schöne Momente erlebt.



Autor: am

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..