a Serie C

Nermin Karic wechselt vom FC Südtirol zu Virtus Entella.

Ein FCS-Mittelfeldtalent geht, ein alter Bekannter kehrt zurück

Auch beim FC Südtirol gibt es am Deadline Day noch einige Bewegungen. Die erste Veränderung betrifft das Mittelfeld, wo sich Nermin Karic zu einem Serie-B-Absteiger verabschiedet hat.

Der Transfer hatte sich in den letzten Tagen angedeutet und kommt deshalb nicht ganz überraschend. Nermin Karic (22) verlässt den FC Südtirol und wechselt zu Virtus Entella, das ebenfalls in der Serie C (Gruppe B) spielt.


Der Schwede war beim FC Südtirol unter Stefano Vecchi zumeist ein Fixpunkt, konnte aber selten vollends überzeugen. Eigentlich hatte man in Bozen mit anderen Namen auf der Liste der Abgänge gerechnet. Doch während Innenverteidiger Marco Curto gehalten werden konnte, nimmt Karic das Angebot von Entella (im Sommer aus der Serie B abgestiegen) an. Der Schwede hat für den FCS insgesamt 41 Spiele bestritten und dabei 4 Tore erzielt.

Nachfolger ist ein alter Bekannter
Als Nachfolger des Schweden hat Sportdirektor Paolo Bravo einen alten Bekannten auserkoren. Jeremie Broh kommt von Palermo nach Südtirol. Der ehemalige U20-Nationalspieler spielte bereits zwischen Jänner 2017 und Juni 2018 im weißroten Trikot (43 Einsätze). In der Folge war er mit Padova in der Serie B, ehe er zu Cosenza und Palermo wechselte. Bei den Sizilianern spielte der 24-jährige Broh keine Rolle mehr. Die Transfers wurden am Dienstagabend offiziell bestätigt.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210