a Serie C

Stehen in San Benedetto del Tronto unter Zugzwang: Goalie Poluzzi und die Verteidiger Curto und Morelli.

FCS unter Zugzwang: Noch ein Punktverlust wäre fatal

Nach drei Spielen ohne Sieg will und muss der FC Südtirol am Samstag zurück auf die Siegerstraße, will man den Titelkampf nicht vorzeitig abhaken. Die Personalsorgen von Trainer Stefano Vecchi haben sich nicht verkleinert und in San Benedetto del Tronto hängen die Trauben immer hoch.

Fast schon chronisch bleibt Sambenettese hinter den gesteckten Erwartungen zurück. Kein Wunder, dass der Trainerstuhl in den Marken ein heißer Sessel ist. Vor gut zwei Wochen holte Sambenedettese den Ex-Trainer Paolo Montero zurück. Der ehemalige Juventus-Verteidiger darf sich neuerlich beweisen und soll den Klub in eine gute Ausgangslage für die Playoffs bringen.


Der FC Südtirol hat allerdings ebenfalls wenig zu verschenken, will man den Titelkampf nicht vorzeitig abhaken. Ein Sieg im beliebten Badeort an der Adriaküste ist Pflicht. Allerdings haben die Weißroten weiterhin mit Personalsorgen zu kämpfen. Keine Kontinuität gibt es auf der Position vor der Abwehr. Nachdem sich Platzhalter Emanuele Gatto verletzte, durfte sich Leandro Greco auf der „Sechs“ versuchen. Überzeugen konnte der 34-Jährige auch im x-ten Anlauf nicht, weshalb Vecchi zuletzt auf Hannes Fink setzte. Der Kapitän fehlt in San Benedetto del Tronto aber mit einer Gelbsperre, weshalb Greco eine weitere Chance erhalten wird.

>>> Hier geht es zum ausführlichen Interview mit Manuel Fischnaller. <<<

Neben Gatto und Fink fehlen weiterhin die Stürmer Raphael Odogwu und Mattia Marchi (beide Muskelverletzungen). Innenverteidiger Alessandro Malomo ist hingegen wieder einsatzfähig. Auch Kevin Vinetot und Hamza El Kaouakibi kehren in den Kader zurück. Sie haben ihre Sperren abgesessen.

Serie C, Gruppe B: 27. Spieltag
Gubbio - Vis Pesaro (Samstag, 15.00 Uhr)
Imolese - Mantova
Matelica - Virtus Verona
Sambenedettese - FC Südtirol
Feralpisalò - Legnago (17.30)
Perugia - Modena
Carpi - Fermana (Sonntag, 12.30)
Fano - Ravenna (15.00)
Triestina - Arezzo
Padova - Cesena (17.30)

SPGUVTVP
1. Padova26166453:1854
2. Perugia25148344:2350
3. Modena26155633:1350
4. FC Südtirol261310340:2049
5. Triestina26127735:2843
6. Cesena23125637:2441
7. Virtus Verona26914332:2241
8. Feralpisalò25116835:3339
9. Sambenedettese26108835:3238
10. Mantova26971033:3834
11. Matelica26961136:4833
12. Fermana26710921:2531
13. Gubbio2579926:3130
14. Carpi26781130:4529
15. Imolese25741427:3425
16. Fano25412923:2824
17. Vis Pesaro26651525:4123
18. Legnago264101219:3222
19. Ravenna26471523:4519
20. Arezzo26291524:5115

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210