a Serie C

Stefano Vecchi bestreitet mit seiner Mannschaft ein weiteres Testspiel vor dem Playoff-Start. © FotoSport Bordoni

Nach Playoff-Verzögerung: FCS schiebt Testspiel ein

Nachdem sich der Playoff-Start aufgrund des Corona-Clusters bei Virtus Verona verzögert hat, wird der FC Südtirol ein weiteres Testspiel bestreiten. Am Wochenende ist die Primavera-Mannschaft von Venezia zu Gast in Eppan.

Hinter verschlossenen Türen wird am Samstag (15 Uhr) das Testspiel gegen die Unter 19 des Serie-B-Ligisten ausgetragen. Anders als die Partie gegen die Chievo-Junioren (der FCS gewann 6:0) findet das Spiel gegen Venezia nicht im Drususstadion, sondern in Rungg statt. Während Manuel Fischnaller und Marco Beccaro verletzt ausfallen, dürften die zuletzt ebenfalls angeschlagenen Hamza El Kaouakibi, Simone Davi und Alessandro Fabbri wieder mit von der Partie sein.


Auf den der FC Südtirol im Playoff-Achtelfinale trifft, steht noch nicht fest. Am Samstag soll die verschobene Partie zwischen Triestina und Virtus Verona nachgeholt werden, ehe es am Mittwoch mit der 2. Runde weitergeht. Können sämtliche Partien plangemäß über die Bühne gebracht werden, dann wird am Donnerstag (20. Mai) das Achtelfinale ausgelost.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210