a Serie C

FCS-Kapitän Fabian Tait startet mit seinem Team am Sonntag in die Meisterschaft. © DLife

Nach Pokal-Abenteuer: Für den FCS beginnt der Liga-Alltag

Im Italienpokal hat der FC Südtirol für ordentlich Furore gesorgt. Nun beginnt für die Weiß-Roten aber der Liga-Alltag. Am Sonntag um 15 Uhr steht auswärts das erste Meisterschaftsspiel gegen Vis Pesaro an.

Endlich ist es wieder soweit. Nach sechs Wochen intensiver Arbeit steht für den FC Südtirol an diesem Wochenende das erste Spiel der Serie C-Meisterschaft 2019/20 an. Die Weiß-Roten gehen mit viel Selbstvertrauen ins Auswärtsspiel gegen Vis Pesaro, das nicht zu den Spitzenteams der Liga zählt. Im Pokal drangen Tait & Co. nämlich bis in die dritte Runde vor, schalteten dabei unter anderem auch Serie-B-Klub Entella aus und scheiterten am letzten Sonntag an Serie-A-Verein Udinese.

Nur die Langzeitverletzten fehlen
Coach Stefano Vecchi muss zum Meisterschaftsauftakt auf die Dienste von Kapitän Hannes Fink und Marco Crocchianti verzichten. Der 29-jährige Rittner ist auf dem Weg der Genesung von seiner Achillessehnenverletzung, während sich der Innenverteidiger einem chirurgischen Eingriff an der rechten Schulter unterziehen muss ( SportNews berichtete). Bei Crocchianti wird die Genesungsdauer auf ungefähr drei Monate geschätzt.

Vis Pesaro wurde im Jahr 1898 gegründet und ist somit einer der ältesten Fußballvereine Italiens. Der Klub aus den Marken kehrte in der letztjährigen Saison – nach 13 Jahren im Amateurfußball – in die Serie C zurück. Vis Pesaro hielt sich in der Hinrunde konstant in den Playoff-Rängen auf, konnte in der zweiten Saisonhälfte jedoch nicht die starken Leistungen der ersten Monate bestätigen. Letztendlich beendeten Voltan & Co. die Meisterschaft auf dem 15. Tabellenplatz.
Serie C, 1. Spieltag
Samstag um 20.45 Uhr
Reggio Audace – FeralpiSalò

Sonntag um 15 Uhr
ArizignanoChiampo – Piacenza
Carpi – Cesena
Vis Pesaro – FC Südtirol

16.30 Uhr
Triestina – Gubbio

17.30 Uhr
AJ Fano – Sambendettese
Fermana – Ravenna
Modena – L.R. Vicenza
Rimini – Imolese
Virtus Verona – Padova

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210