a Serie C

Am Sonntag startet der FCS in das Aufstiegs-Playoff der Serie C. © Facebook

Playoff-Start: Am Dienstag steht der FCS-Gegner fest

Los geht’s mit den Playoffs! Nach monatelanger Corona-Pause findet am Dienstagabend der Restart der Serie C statt – und zwar gleich mit den Aufstiegs-Playoffs. Ist die 1. Runde beendet, wird auch der FC Südtirol seinen Auftaktgegner kennen.

Neun Spiele stehen in der 1. Runde des Aufstiegs-Playoffs auf dem Programm. Ausgetragen werden davon allerdings nur gut die Hälfte (fünf), denn insgesamt vier Teams haben aufgrund der Coronakrise freiwillig auf eine Teilnahme verzichtet. Deshalb steigen Alessandria, Siena (beide aus der Gruppe A), Feralpisalò und Triestina (Gruppe B) ohne Gegenwehr in die 2. Runde auf.

FCS kennt am Dienstagabend seinen Gegner
In der 2. Runde wird auch der FC Südtirol in das Geschehen eingreifen. Wer der erste Gegner sein wird, ist noch unklar. Am Dienstagabend, gegen 23 Uhr, sollte dann auch das klar sein. Gewinnt Sambenedettese das Spiel gegen Padova (20.45 Uhr), dann müssen sie am Sonntag nach Brixen. Ansonsten ist Triestina der erste Playoff-Gegner der Südtiroler.

Der FC Südtirol steigt am Sonntag in die Playoffs ein. „Die Lust und die Herausforderung sind sehr groß“, sagte Kapitän Hannes Fink vor wenigen Tagen im SportNews-Interview ( hier nachzulesen). Weil im Bozner Drususstadion die neue Rasenheizung verlegt wird, muss der FCS für seine Heimspiele nach Brixen ausweichen.
Playoff: 1. Runde am Dienstag (20.30 Uhr)
Gruppe A
Alessandria - Pro Patria 3:0
Siena - Arezzo 3:0
Novara - Albinoleffe

Gruppe B
Padova - Sambenedettese (20.45 Uhr)
Feralpisalò - Modena 3:0
Piacenza - Triestina 0:3

Gruppe C
Ternana - Avellino (Mittwoch, 20.30 Uhr)
Catania - Francavilla
Catanzaro - Teramo

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210