a Serie C

Raphael Odogwu (Nummer 9) ließ zwei Kopfballchancen ungenützt. © FC Südtirol

Der FC Südtirol lässt Punkte liegen

Der FC Südtirol hat im Kampf um den Aufstieg in die Serie B einen kleinen Rückschlag erhalten. Die Weiß-Roten ließen am Mittwoch bei Virtus Verona zwei Punkte liegen.

Im 7. Pflichtspiel des neuen Jahres ging der FC Südtirol erstmals nicht als Sieger vom Platz. Beim 1:1 im Nachholspiel bei Virtus Verona kassierte der FCS den ersten Gegentreffer im Jahr 2022 und den 6. in der gesamten Meisterschaft. Der Vorsprung auf Verfolger Padova wuchs damit nicht auf 10, sondern auf 8 Punkte an. Den letzten Punktverlust für den FC Südtirol hatte es zuvor übrigens vor knapp bei 2 Monaten beim 0:0 in Padua gegeben.


FCS-Coach Ivan Javorcic stellte seine Mannschaft im Vergleich zum 1:0-Sieg am Samstag bei Renate erneut auf 5 Positionen um. Der zuletzt gesperrte Marco Curto spielte wieder in der Innenverteidigung. Dafür rückte Alessandro Malomo auf die Rechtsverteidigerposition. Filippo De Col bekam dagegen eine Pause. Im Mittelfeld spielte Marco Beccaro für Jeremie Broh und auf der Linksverteidigerposition Simone Davi für Alessandro Fabbri. Auf den Zehner-Positionen bekamen dieses Mal Daniele Casiraghi und Matteo Rover den Vorzug gegenüber Davide Voltan und Francesco Galuppini.

Daniele Casiraghi wurde gut bewacht.


Der FC Südtirol ging bei Virtus Verona bereits nach 7 Minuten mit einem Tor des aufgerückten Rechtsverteidigers Alessandro Malomo in Führung. Anschließend verpassten Raphael Odogwu mehrere Chancen, um auf 2:0 zu stellen. In der 64. Minute erzielte der eingewechselte Gianmarco Zigoni dann fast aus dem Nichts den Ausgleich für die Hausherren. Anschließend gab der FCS die Spielkontrolle aus der Hand und hatte keine großen Möglichkeiten mehr auf den Siegtreffer. Immerhin konnte aber die erste Saisonniederlage vermieden werden.

Die Höhepunkte

Frühe FührungDer FC Südtirol geht in der 7. Minute mit seiner ersten Chance in Führung. Nach einer Flanke von Marco Beccaro stoppt Alessandro Malomo den Ball im Strafraum mit der Brust und befördert den Ball mit dem linken Fuß ins Tor. Sein Abschluss aus spitzem Winkel wurde von einem Verona-Verteidiger leicht abgefälscht.
3 FCS-ChancenIn der 1. Halbzeit hat der FCS 3 weitere Chancen, um die Führung zu erhöhen. Raphael Odogwu verfehlt jeweils nach einer Casiraghi-Ecke das Tor mit einem Kopfball nur knapp (14. und 25.). Kurz vor dem Pausentee schießt Beccaro den Ball aus knapp 20 Metern über das Tor.
Virtus-AusgleichWie aus dem Nichts kommen die Hausherren zum Ausgleich. Nach einer Flanke von der linken Seite köpfte der eingewechselte Gianmarco Zigoni in der Mitte zum Ausgleich (64.) ein.
FCS braucht langeDer FCS braucht lange, um sich vom Ausgleichstreffer zu erholen. Erst in der 84. Minute nähern sich die Weiß-Roten wieder dem Tor der Hausherren an. Nach einer Flanke von Simone Davi zieht Fabian Tait den Ball aus 10 Metern über das Tor. Wenig später hätte Zigoni Virtus Verona beinahe per Kopf in Führung gebracht.

Weiter geht’s für den FC Südtirol am Sonntag um 14.30 Uhr. Dann empfangen die Weiß-Roten im Drusus-Stadion Pro Vercelli. Noch sind bei 14 ausstehenden Spieltagen 42 Punkte zu vergeben.
Virtus Verona – FC Südtirol 1:1
Virtus Verona (3-5-2): Giacomel, Cella, Munaretti (ab 54. Manfrin), Pellacani, Daffara, Halfredsson, Danieli, Lonardi, Amadio (ab 54. Zarpellon), Arma (ab 54. Zigoni), Marchi (ab 87. Vesentini).
Trainer: Fresco

FC Südtirol (4-3-2-1): Poluzzi, Malomo, Zaro, Curto, Davi, Tait, Gatto, Beccaro (ab 58. Broh), Casiraghi (ab 71. Galuppini), Rover, Odogwu (ab 58. De Marchi).
Trainer: Javorcic

Tore: 0:1 Malomo (7.), 1:1 Zigoni (64.)

SPGUVTVP
1. FC Südtirol24186033:660
2. Padova24157239:1552
3. Renate24144643:2646
4. Feralpisalò24137440:1846
5. Triestina2497825:2534
6. Pro Vercelli2489723:2533
7. Juventus U2324951022:2932
8. Lecco24951030:2732
9. Piacenza24711629:2832
10. Mantova24513622:2128
11. Trient2469919:2227
12. Albinoleffe2469925:2827
13. Virtus Verona24512722:2427
14. Fiorenzuola24681022:2926
15. Pergolettese (-1)24761128:4026
16. Seregno24671126:3125
17. Pro Patria24412820:3124
18. Giana Erminio244101016:2322
19. Pro Sesto243111018:3120
20. Legnago Salus24541520:4319

Schlagwörter: Fussball Serie C FC Südtirol

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH