a Serie C

Geschäftsführer Dietmar Pfeifer gibt beim FCS die Richtung vor.

FCS in der Serie B: „Werden wohl viele Spieler nicht mehr sehen“

Es war eine kurze Nacht. Aber nicht, weil Dietmar Pfeifer zum Feierbiest mutierte. „Um 1 Uhr war Schluss. Aber eingeschlafen bin ich erst um 4, um 6 Uhr war ich schon wieder hellwach“, meinte der Geschäftsführer des FC Südtirol gestern. S+ gewährte der 43-Jährige, der seit 2006 beim FCS die Fäden zieht, ein Interview.

„Dass wir den bestehenden Kader zusammenhalten und ihn mit nur 4 oder 4 Serie-B-erfahrenen Profis aufhübschen, wäre ein fataler Gedanke“, erklärte Pfeifer.

Schlagwörter: Fussball FC Südtirol Serie C

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH