h AlpsHL

Freddy Cloutier (links) und Roland Hofer hatten in der Meraner Abwehr alle Hände voll zu tun. © BK Foto

Eine Woche zum Vergessen für den HC Meran

Diese Woche muss der HC Meran schnellstens aus seinem Gedächtnis löschen: Gegen Asiago gab es am Samstagabend die zweite heftige Klatsche binnen weniger Tagen.

0:5 gegen Cortina, 0:7 gegen Asiago: Nach dem gelungenen Saisonstart ist der HC Meran in dieser Woche auf den harten Boden der Realität zurückgeholt worden. Während die Wipptal Broncos und die Rittner Buam am Samstag glorreiche Siege feierten ( hier gibt’s den ausführlichen Bericht), hatte der HCM in Asiago nicht den Hauch einer Chance. Damit ist auch die Tabellenführung in der IHL Serie A futsch: Nun wird dieses spezielle Klassement von den Stellati angeführt, die gleichzeitig in der AlpsHL erster Verfolger von Tabellenführer Jesenice sind.


Für Meran begann der Samstagabend erdenklich schlecht. Keine fünf Minuten waren gespielt, da lagen die Passerstädter schon mit 0:3 im Hintertreffen. Anthony Salinitri in doppelter Überzahl, Michele Stevan in einfacher Überzahl und Alessandro Tessari, der von David Pföstl und Roland Hofer bei seinem Alleingang nur halbherzig angegangen wurde, sorgten für die Tore. Auch in der Folge konnte sich Meran nur selten aus der Umklammerung befreien, weshalb der Neuling mit dem 0:3 zur ersten Drittelpause gut bedient war.

Meran ist chancenlos
Im Mitteldrittel verdoppelte Asiago seinen Vorsprung: Stefano Marchetti traf aus spitzem Winkel, Stefano Giliati mit einem satten Schuss und Edoardo Lievore nach Marek-Vankus-Vorarbeit. Den Schlusspunkt setzte wiederum Stefano Marchetti. Aufseiten von Meran hatte Victor Ahlström in der 48. Minute die größte Chance zum Ehrentreffer, doch aus guter Position traf er den Puck nicht richtig. Der Bozner Goalie Gianluca Vallini in den Diensten von Asiago durfte sich also über sein zweites Shutout in dieser Saison freuen.

Die Rittner Buam haben am frühen Abend gegen Salzburg mit 8:2 gewonnen, Sterzing setzte sich mit 7:4 gegen Lustenau durch. Hier gibt es den ausführlichen Bericht.
Alps Hockey League, die Spiele vom Samstag
Klagenfurt II – Bregenzerwald 3:9
1:0 Hochegger (3.53), 1:1 Lehtonen (12.33), 1:2 Lipsbergs (16.48), 1:3 Lipsbergs (19.53), 1:4 Lipsbergs (20.39), 1:5 Ranftl (30.04), 1:6 Schlögl (35.47), 1:7 Schlögl (38.34), 2:7 Kraus (38.53), 3:7 Kraus (42.07), 3:8 Lehtonen (49.48), 3:9 Schlögl (57.55)
Zuschauer: 135

Salzburg II – Rittner Buam 2:8
1:0 Pronin (0.19), 2:0 Bader (0.59), 2:1 Sharp (5.51), 2:2 Frei (9.58), 2:3 Uusivirta (15.50), 2:4 Simon Kostner (30.27), 2:5 Sailio (33.23), 2:6 Sharp (44.52), 2:7 Julian Kostner (47.29), 2:8 Osburn (58.56)
Zuschauer: 50

Feldkirch – Linz II 1:5
0:1 Ekelund (6.21), 0:2 Freunschlag (22.25), 0:3 Ekelund (25.43), 1:3 Trastasenkovs (38.38), 1:4 Lahtinen (40.20), 1:5 Lahtinen (55.08)
Zuschauer: 580

Lustenau – Sterzing 4:7
0:1 Kofler (3.58), 0:2 Gander (10.45), 0:3 Kofler (22.39), 0:4 Cianfrone (35.34), 0:5 Salo (35.48), 1:5 Wallenta (38.12), 1:6 Lorraine (43.32), 2:6 Puschnik (45.24), 3:6 Wallenta (49.24), 4:6 D’Alvise (50.47), 4:7 Eisendle (51.49)
Zuschauer: 471

Zell am See – Kitzbühel 6:7
0:1 Urbanek (3.51), 1:1 Kreuzer (7.25), 2:1 Schernthaner (9.49), 2:2 Kittinger (14.42), 3:2 Neubauer (23.15), 4:2 Schützenhofer (24.24), 5:2 Neubauer (26.16), 5:3 Kittinger (30.00), 5:4 Schröder (35.10), 5:5 Urbanek (39.35), 5:6 Purins (43.55), 6:6 Putnik (51.26), 6:7 Freidenfelds (59.01)
Zuschauer: 1417

Asiago – Meran 7:0
1:0 Salinitri (3.12), 2:0 Stevan (4.15), 3:0 Tessari (4.54), 4:0 Stefano Marchetti (23.24), 5:0 Giliati (29.02), 6:0 Lievore (36.11), 7:0 Stefano Marchetti (56.58)
Zuschauer: 650
Tabelle
SPGUVTVP
1. Jesenice1090142:1327
2. HC Asiago1180341:2124
3. Rittner Buam870139:1619
4. Lustenau960334:2717
5. Wipptal Broncos750228:2115
6. Kitzbühel840426:2614
7. Zell am See940534:3714
8. Salzburg II1150638:3514
9. Klagenfurt II1140725:3213
10. SG Cortina840421:1612
11. HC Meran840418:2812
12. Bregenzerwald630322:189
13. Linz II730417:288
14. HC Gherdeina820617:346
15. HC Fassa710621:303
16. Feldkirch71068:243
17. Vienna Capitals II710614:393

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210