• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Der FCS bittet Innsbruck zum Tiroler Prestigeduell

Zuletzt trafen der FC Südtirol und Wacker Innsbruck 2013 aufeinander (Foto: M. Pattis)

Zuletzt trafen der FC Südtirol und Wacker Innsbruck 2013 aufeinander (Foto: M. Pattis)

10. Januar 2017, 09:35 Fußball

Bevor der FC Südtirol am 22. Januar wieder in die Meisterschaft einsteigt, proben Fink & Co. am Samstag beim Generali Cup im Drusus-Stadion den Ernstfall. Dort trifft der FCS um 15 Uhr auf den österreichischen Zweitligisten Wacker Innsbruck.

Es ist dies nicht das erste Mal, dass die beiden besten Teams Tirols aufeinandertreffen. Im Winter 2013 gab es bereits ein Match der beiden Mannschaften. Nach einem 0:0 nach 90 Minuten entschied Innsbruck das Spiel im Elfmeterschießen für sich. Damals spielte Wacker noch in der Bundesliga, der höchsten Österreichischen Spielklasse. Der FCS wurde damals von Stefano Vecchi trainiert, stand  in der Lega Pro Gruppe A im Einsatz und konnte sich am Ende der Saison erstmals für die Playoffs qualifizieren. Ein weiteres Match dieser beiden Mannschaften gab es vor 7 Jahren. Im Winter 2010 setzte sich wiederum Wacker mit 3:2 durch. Für die Weißroten netzten Alessandro Campo und Filippo Bigeschi ein. An der Seitenlinie des FCS saß damals Alfredo Sebastiani, der am Ende der Saison mit dem FCS den Aufstieg in die dritte Liga Italiens bejubeln konnte. Auch Wacker Innsbruck hatte am Ende der Saison 2009/2010 Grund zum Feiern: Die Innsbrucker stiegen von der zweiten in die erste Liga auf.

Am kommenden Samstag kommt es beim Generali Cup also zur dritten Auflage des Prestigeduells. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Für die Zuschauer wird die Zanvettor-Tribüne geöffnet, die Tickets kosten zwischen 6 und 16 Euro.

Alter: 226 Tag(e)