• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Italienpokal: FC Südtirol ist in Pordenone gefordert

Gabriel Brugger

Gabriel Brugger

17. Oktober 2016, 15:55 Fußball

Pordenone satt für den FC Südtirol in dieser Woche: Am Dienstag treffen die Weiß-Roten im Bottecchia-Stadion auf die Mannschaft aus Friaul-Julisch Venetien, bereits vier Tage später kommt es im Drusus-Stadion zum nächsten Aufeinandertreffen.

Die Anlässe sind aber verschieden: Geht es am Samstag in der Liga um Meisterschaftspunkte, so steht am Dienstag der erste FCS-Auftritt im Italienpokal der Lega Pro an. Um 17.30 Uhr wird es also ernst für den FC Südtirol, der gegen Pordenone hauptsächlich mit jenen Akteuren spielen wird, die bisher noch nicht viel zum Einsatz gekommen sind. Martinelli, Baldan, Vasco, Torregrossa und Spagnoli dürften genauso wie Packer oder Gabriel Brugger, die bereits am Samstag gegen Sambenedettese für einige Minuten auf dem Feld waren, in der Startformation stehen.

Die Italienpokal-Matches werden im K.O.-System ausgetragen: Der Sieger kommt weiter, der Verlierer fliegt. Bei einem Remis nach 90 Minuten kommt es zur Verlängerung und eventuell zu einem Elfmeterschießen. Fest steht bereits jetzt, dass der FC Südtirol im Falle eines Sieges auf Venezia mit Star-Trainer Filippo Inzaghi treffen würde.


Fink fällt mit Verletzung aus

Gegen Pordenone mit Sicherheit nicht dabei sein wird Hannes Fink, der sich am Samstag gegen Sambenedettese eine Muskelverletzung zugezogen hat und pausieren muss. 




Alter: 55 Tag(e)