• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Europacup: Auch der zweite Wengen-Super-G geht an Mattia Casse

Werner Heel (Foto: Pentaphoto)

Werner Heel (Foto: Pentaphoto)

7. Januar 2017, 12:55 Ski Alpin

Am Samstag wurde in Wengen (Schweiz) der zweite Europacup-Super-G binnen 24 Stunden ausgetragen. Ebenso wie beim ersten Rennen gab es auch beim zweiten Bewerb einen italienischen Sieg.

Mattia Casse schnürte in der Schweizer Ski-Hochburg nämlich seinen persönlichen Doppelpack. Der 26-Jährige aus dem Piemont setzte sich in 1:35.66 Minuten durch und wiederholte damit seinen Erfolg vom Vortag. Bei seinem vierten Sieg im Europacup blieb Casse deutlich vor dem zweitplatzierten Thomas Biesemeyer (USA/+0.39) sowie dem Stefan Rogentin (Schweiz/+0.66), der als Dritter das Podest komplettierte.

Neben Casse fuhr mit dem Südtiroler Routinier Werner Heel ein weiterer italienischer Speed-Spezialist ein respektables Ergebnis ein. Der Waltener belegte den 14. Platz. Zwei Positionen hinter Heel kam Emanuele Buzzi als 16. und somit drittbester „Azzurro“ ins Ziel. Für die restlichen Südtiroler Athleten Alexander Prast (51.), Christoph Atz und Florian Schieder (beide ausgeschieden) gab es dagegen keine Punkte.


Zweiter EC-Super-G in Wengen (SUI) – Endstand:

1. Mattia Casse (ITA) 1:35.66 Minuten
2. Thomas Biesemeyer (USA) +0.39
3. Stefan Rogentin (SUI) +0.66
4. Urs Kryenbühl (SUI) +0.85
5. Daniel Danklmaier (AUT) +0.87

14. Werner Heel (ITA/Walten) +1.72
16. Emanuele Buzzi (ITA) +1.80
33. Matteo De Vettori (ITA) +2.80
48. Pietro Zazzi (ITA) +4.34
51. Alexander Prast (ITA/Bozen) +4.88
53. Nicolo Cerbo (ITA) +5.18

Ausgeschieden:
Christoph Atz (ITA/Kaltern)
Florian Schieder (ITA/Kastelruth)
Federico Paini (ITA)
Guglielmo Bosca (ITA)
Henri Battilani (ITA)
Davide Cazzaniga (ITA)

 

Alter: 17 Tag(e)