b American Football

Italien American Football © Giulio Busi

Azzurri feiern EM-Titel im American Football

Am Sonntag konnte sich Italien im schwedischen Malmö zum Europameister im American Football krönen. Die Azzurri dominierten das Finale gegen Schweden nach Belieben und gewannen souverän mit 41:14.

Eigentlich hätte die Endrunde der Europameisterschaften im Spätsommer 2020 stattfinden sollen, aufgrund der COVID-19-Pandemie musste das Event aber um ein ganzes Jahr verschoben werden. Für die italienische Nationalmannschaft stand am Ende sogar nur ein Spiel auf dem Programm. Das Halbfinale gegen den Titelverteidiger Frankreich musste aufgrund mehrerer Infektionen abgesagt werden. Italien zog dadurch kampflos ins Endspiel ein.


Dort wartete Schweden, das sich im August gegen Gastgeber Finnland mit 22:14 durchgesetzt hatte. Coach Davide Giuliano schwor sein Team aber auf das Finale ein und konnte anschließend eine wahre Machtdemonstration seiner Schützlinge verfolgen. Nach den ersten beiden Vierteln stand ein souveränes 34:0 zugunsten der Azzurri auf der Anzeigetafel. In der Folge ließ Italien nichts mehr anbrennen und krönte sich letztlich mit einem 41:14 zum neuen Europameister. Dies ist nach 1983 und 1987 zugleich der dritte italienische Erfolg im kontinentalen Wettbewerb.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210