b American Football

Schreitet bedient vom Feld: Tom Brady. © APA/getty / Sean Gardner

Bradys Fauxpas kommt den Buccaneers teuer zu stehen

Ein Fauxpas von Superstar Tom Brady hat am Sonntag zur zweiten Saisonniederlage von NFL-Titelverteidiger Tampa Bay Buccaneers geführt.

Die Quarterback-Legende leistete sich kurz vor Schluss einen Fehlwurf in die Hände von Saints-Spieler P.J. Williams, der daraufhin mit einem Touchdown für New Orleans endgültig alles klar machte.


Die Partie endete 36:27 und endete zudem bitter für Saints-Quarterback Jameis Winston, der sich bei einer irregulären Aktion eines Gegenspielers das Knie verdrehte. Die Saints bestätigten am Montag auf Twitter mit Verweis auf Headcoach Sean Payton, dass sich der 27-Jährige einen Kreuzbandriss zugezogen hat.

Von den Topteams unterstrichen die Los Angeles Rams ihre Ambitionen auf den Super Bowl und stehen nach dem 38:22 gegen die Houston Texans nun bei sieben Siegen aus acht Partien. Auch die Arizona Cardinals und die Green Bay Packers kommen auf diese Bilanz.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH