b American Football

Tom Brady ließ seine Zukunft offen © APA/getty / Adam Glanzman

NFL: Superstar Brady ist raus

Quarterback-Legende Tom Brady hat in seinem möglicherweise letzten Football-Spiel für den NFL-Titelverteidiger New England Patriots eine schmerzhafte Niederlage erlitten.

Der mit sechs Super-Bowl-Ringen erfolgreichste Spieler der Geschichte warf im Wildcard Game in der Nacht zum Sonntag neun Sekunden vor dem Ende die entscheidende Interception beim 13:20 (13:14) gegen die Tennessee Titans.

Die über Jahre dominanten Patriots, zuletzt Stammgast im Super Bowl, verloren erstmals seit 2012 ein Play-off-Heimspiel - für Brady könnte es das letzte gewesen sein: Sein Vertrag mit New England läuft nach 20 Jahren aus. „Ich möchte jetzt nicht groß über die Zukunft reden. Wir werden sehen“, sagte der 42-Jährige. Es sei allerdings „recht unwahrscheinlich“, dass er nun seine Karriere beende: „Ein 99-Yard-Touchdown zum Finale wäre mir lieber gewesen.“

Stattdessen fing Titans-Cornerback Ryan Logan Bradys Passversuch aus der eigenen Endzone ab. Überragender Mann für Tennessee war Runningback Derrick Henry mit sensationellen 182 Lauf-Yards und einem Touchdown. Die Titans fordern im AFC-Halbfinale die topgesetzten Baltimore Ravens mit Quarterback Lamar Jackson.

Die nächste Runde erreichten auch die Houston Texans mit einem großen Comeback. Nach 0:16-Rückstand drehte Quarterback Deshaun Watson auf und führte seine Mannschaft zum 22:19 nach Verlängerung gegen die Buffalo Bills. In der Divisional Round geht es zu den Kansas City Chiefs.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210