b American Football

Ben Roethlisberger hat seine Karriere beendet. © APA/getty / Bryan M. Bennett

Steelers draften Quarterback als Roethlisberger-Nachfolger

Die Pittsburgh Steelers haben sich im NFL-Draft mit ihrer ersten Auswahl für einen Quarterback entschieden und damit einen möglichen Nachfolger für Ben Roethlisberger.

Der 40-Jährige, der mit den Steelers zwei Mal den Super Bowl gewonnen hatte, war nach der vergangenen Saison nach 18 Jahren in der National Football League zurückgetreten. Die Steelers entschieden sich am Donnerstagabend (Ortszeit) beim Draft in Las Vegas für Kenny Pickett, der zuletzt am College schon in Pittsburgh gespielt hatte.


Beim Draft haben die Teams der Reihe nach das Recht, einen Nachwuchsspieler auszuwählen. Die schlechtesten Teams dürfen als Erstes auswählen, um für eine möglichst ausgeglichene Liga zu sorgen. Die 32 Mannschaften können untereinander tauschen. Durch einen solchen Deal spielt Passempfänger A.J. Brown von den den Tennessee Titans zukünftig für die Philadelphia Eagles.

Walker an Nummer 1
Die ersten fünf Spieler, die beim Draft ausgewählt wurden, waren allesamt Verteidiger. Die Jacksonville Jaguars nutzten ihren ersten sogenannten Pick für Travon Walker, der zukünftig die Quarterbacks des Gegners attackieren soll. Auch die Detroit Lions entschieden sich an zweiter Stelle für einen Defensive End, Aidan Hutchison. Der erste ausgewählte Passempfänger war Drake London an achter Stelle durch die Atlanta Falcons. Der erste ausgewählte Quarterback war Pickett.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH