b American Football

Ruggs muss sich nun vor dem Gericht verantworten. © NFL

Tödlicher Autounfall: Raiders suspendieren Henry Ruggs III

Football-Profi Henry Ruggs III ist in einen schweren Autounfall mit Todesfolge verwickelt worden. Dabei kam eine Frau ums Leben. Der Wide Receiver zeigte klare Anzeichen von Trunkenheit.

In der Nacht zum Dienstag kam es demnach in Las Vegas zu einem Zusammenprall zwischen Ruggs' Chevrolet Corvette und einem Toyota Rav4, aus dem die Polizei ein Todesopfer barg. Der Toyota habe bei dem Unfall Feuer gefangen. Laut Mitteilung der Polizei zeigte Ruggs „Zeichen einer Beeinträchtigung“.


Gegen den Spieler der Raiders, der keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten hatte, wurden Ermittlungen wegen des Fahrens unter Einflussnahme mit Todesfolge eingeleitet. Damit drohen ihm zwischen 2 und 20 Jahre Gefängnis.

Der 22-jährige Ruggs ist Wide Receiver bei den Las Vegas Riders in der National Football League. Der Club liegt mit fünf Siegen und zwei Niederlagen auf dem zweiten Platz der AFC-Staffel. Ruggs hat in dieser Saison 24 Pässe für die Raiders gefangen, darunter zwei Touchdowns.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH