8 Badminton

Der SSV Bozen richtet die Jugend-Italienmeisterschaften aus

Badminton: Jugend-Italienmeisterschaften heuer in Bozen

Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte darf der SSV Bozen eine Einzel-Italienmeisterschaft ausrichten. Nach den Titelkämpfen der Junioren im Jahr 2001 werden diesmal sämtliche Junioren- und Jugenditalienmeister in Bozen gekürt. Schauplatz ist vom 15. bis 17. Mai die Bozner Stadthalle. Erwartet werden rund 200 Spieler aus ganz Italien.

In genau einem Monat ist es soweit. Dann spielen rund 200 Spieler zwischen 11 und 19 Jahren um insgesamt 20 Italienmeistertitel und 80 Medaillen. Normalerweise werden Italienmeisterschaften seit einigen Jahren im nationalen Trainingszentrum in Mailand ausgetragen. Weil wegen der Expo aber keine Hotels verfügbar waren, wurde diesmal ein Wettbewerb zur Austragung ausgeschrieben und diesen hat der SSV Bozen gewonnen.

Drei Tage lang spielt Italiens bester Badminton-Nachwuchs auf sechs Spielfeldern um die Italienmeistertitel. Mehr als 300 Spiele werden an den drei Wettkampftagen absolviert. Gespielt wird in den Disziplinen Bubeneinzel, Mädcheneinzel, Bubendoppel, Mädchendoppel, Mixed. Sieger eines Spiels ist, wer als erstes zwei Sätze gewinnt. Ein Satz geht bis 21 Punkte. Zwei Punkte Vorsprung sind erforderlich. Maximal kann ein Satz mit dem Ergebnis von 30:29 enden. Gespielt wird nach dem Rally-Point-System wie im Volleyball, also jeder gewonnen Ballwechsel führt zum Punktgewinn.


Badminton-Italienmeisterschaften in Bozen, das Programm:

Freitag, 15. Mai: Spielbetrieb von 09.00 bis ca. 19.00 Uhr
Samstag, 16. Mai: Spielbetrieb von 09.00 bis ca. 19.00 Uhr
Sonntag, 17. Mai: Finalspiele ab 09.00 Uhr, Siegerehrung um ca. 13.00 Uhr

Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei!

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210