8 Badminton

Judith Mair

Judith Mair sorgt für Furore

Judith Mair, Badmintonspielerin aus Mals, nahm letzte Woche am int. Challenge Turnier „Polish Open 2022“ in Polen teil.

Im Dameneinzel konnte sie die Qualifikation durch drei Siege überstehen und verlor dann im Hauptfeld gegen eine junge Spielerin aus Indien 11:21 und 5:21, die dann das Turnier gewann. Sehr erfolgreich war Judith aber im Damendoppel mit ihrer Partnerin Martina Corsini aus Mailand. Durch zwei Siege im Hauptfeld gegen Spielerinnen aus Ukraine und Slowenien erreichten sie wieder das Halbfinale. Gegen zwei Spielerinnen aus Taipei spielten sie im ersten Satz sehr gut, verloren aber dennoch 21:18 und 21:9. Somit erspielte sich Judith wieder ein Podium und sammelte weiter Weltranglistenpunkte. Die neue Rangliste im Damendoppel zeigt es dann auch: Judith und Martina sind jetzt auf Platz 90 klassifiziert – so gut wie nie. Erfreulicherweise liegt die südt. Doppelpaarung Fink Katharina/Hamza Yasmine auf Platz 95 und somit auch unter die Top 100. Judith bereitet sich nun auf ihr nächstes int. Turnier vor: Mexican International Challenge vom 12.-16. April in Mexico.


Judith trainiert seit August 2021 in Mailand am Badminton Olympiastützpunkt von Italien und bereitet sich akribisch auf die int. Turnier vor. Bis dahin trainierte Judith in Mals am südtiroler Trainingsstützpunkt des ital. BadmintonVerbandes CTT (Centro Tecnico Territoriale) in Zusammenarbeit mit dem Oberschulzentrum von Mals und unterstützt vom Land. Das ehrgeizige Ziel von Judith ist die Olympiaqualifikation 2024 in Paris.

Schlagwörter: badminton Judith Mair

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH