8 Badminton

Katharina Fink strahlt nach ihrem Turniersieg in Mödling.

Katharina Fink ist Europas Nummer 3

Badminton-Italienmeisterin Katharina Fink aus Bozen hat das „Austrian U17 International“ gewonnen. Für das bald 16-jährige Aushängeschild der Südtirol Badminton School (SBS) ist es der zweite große internationale Turniersieg ihrer Karriere. Damit ist Fink die Nummer 3 der europäischen U17-Rangliste.

Spieler aus 20 Nationen waren vergangene Woche in Mödling dabei, darunter auch zahlreiche Nationalteams. Fink - an Nummer eins gesetzt - spielte sich mühelos bis ins Halbfinale. Dort besiegte sie die spanische U17-Meisterin Ruth Veiguela mit 21:15, 13:21, 21:17. Gegen Veiguela hatte Fink im April das Finale des renommierten Turniers im belgischen Oelve verloren. „Auch das ist ein Zeichen, dass Katharina weitere Fortschritte gemacht hat“, freute ich Trainer Csaba Hamza. Im Endspiel lieferte sich Fink mit der besten Schweizerin Julie Franconville einen 53-minütigen Kampf, ehe sie mit 25:23, 19:21 und 21:14 triumphierte. Für Fink war es der zweite Erfolg bei einem Turnier der U17-Turnierserie von Badminton Europe. Das ist zuvor noch keiner Italienerin gelungen. In der Europa-Europa-Rangliste (U17) rückt Fink damit auf Platz drei vor.

Im Doppel scheiterte Fink gemeinsam mit ihrer Klubkollegin vom SSV Bozen, Yasmine Hamza im Achtelfinale knapp an den späteren Turniersiegerinnen aus den Niederlanden. Hamza schaffte es im Mixed bis ins Viertelfinale. Im Einzel scheiterte die 15-jährige in Runde eins an Franconville.

Südtiroler Medaillengewinne in Slowenien

Am vergangenen Wochenende fand auch das „Slovenia Youth International“ statt. Dort gewann mit Marco Danti (ASC Berg) ein weiterer SBS-Ahtlet eine Medaille. Danti sicherte sich Bronze im U13-Doppel.

Über Edelmetall durften sich am Wochenende auch zwei Badmintonspielerinnen des ASV Mals freuen: Judith Mair und Lisa Sagmeister haben es beim „Slovenia Junior“ bis ins Halbfinale geschafft und somit mit zwei Bronzenen die Heimreise angetreten.

Autor: pm/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210