8 Badminton

Katharina Fink und Yasmine Hamza konnten in Ungarn überzeugen. © SBS

Mit Volldampf in Richtung Top 100

Katharina Fink und Yasmine Hamza steuern in der Weltrangliste auf die Top 100 zu. Dank des Viertelfinaleinzugs beim Hungarian International (Kategorie: International Series) rücken die beiden 18-Jährigen Boznerinnen bis auf Platz 105 der Weltrangliste vor.

16:21, 17:21 nach einer starken Vorstellung im Viertelfinale gegen die dänischen Doppel-Spezialistinnen Clara Lober und Mette Werge. Die Niederlage im Viertelfinale macht Hoffnung auf mehr. Der vorzeitige Einzug in die Top 100 der Doppel-Weltrangliste war damit nur aufgeschoben. Durch den hart erkämpften Dreisatzerfolg gegen Anna Hagspiel/Urska Polc (Österreich/Slowenien) in der Runde davor rücken die beiden Topspielerinnen der SBS Südtirol Badminton School (tesseriert für den SSV Bozen) bis auf Platz 105 vor. Wollen Fink/Hamza bereits in zwei Wochen in die Top100 einziehen, dann müssen sie allerdings gegen Lober/Werge gewinnen. Die Däninnen sind beim Slovenia Futures Gegnerinnen im Achtelfinale.


Im Einzel schieden Fink und Hamza in Ungarn jeweils in der ersten Runde des Hauptfeldes aus. Fink konnte beim 12:21, 18:21 gegen die Inderin Aadya Variyath nicht ihre beste Leistung abrufen. Hamza zwang die Dänin Frederike Lund immerhin in den dritten Satz (17:21, 21:17, 15:21). In der Weltrangliste verbessern sich Hamza (212) und Fink (214) dennoch leicht.

In Ungarn am Start waren auch Judith Mair aus Mals (Einzel: drei Siege in der Quali, dann Niederlage 1. Runde Hauptfeld; Doppel: Auftaktmatch verloren) sowie David Salutt aus Meran und Kevin Strobl/Tonni Zhou vom ASV Mals (jeweils Auftaktniederlage im Doppel).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH