d Basketball

Tomas Ress (Foto: menssanabasket.it)

Basket: Tomas Ress jubelt mit Siena in Reggio Emilia

Nachdem die Meisterschaft der Serie A für Siena bereits am Mittwoch mit dem vorgezogenen Spiel der 2. Runde begann, bei dem der Italienmeister den Liga-Neuling Enel Brindisi klar mit 92:65 Punkten in die Knie zwang, bestritten Ress & Co. gestern den ersten Spieltag.

Die Toskaner setzten sich im ersten Auswärtsspiel der Meisterschaft im „PalaBigi“ mit 61:56 gegen Trenkwalder Reggio Emilia durch. Im ersten Viertel behielten die Hausherren knapp mit 16:15 die Oberhand und erhöhten kurz darauf noch zum 25:21. Dann kamen die Weiß-Grünen allerdings langsam in Schwung und übernahmen mit drei versenkten Drei-Punkte-Würfen von Tomas Ress di Führung.

Der 32-jährige Buchholzer Tomas Ress war am Sonntag der drittbeste Werfer von Siena und wurde 16 Minuten eingesetzt, in denen ihm neun Punkte und vier Rebounds zu Buche stehen.


Trenkwalder Reggio Emilia – Montepaschi Siena 56:61 (16:15; 30:32; 48:49)

Trenkwalder Reggio Emilia: Jeremic 10, James 3, Taylor 10, Brunner 13, Antonutti 7, Veccia, Filloy 2, Slanina 2, Cervi 2, Silins, Cinciarini 7.
Trainer: Menetti.

Montepaschi Siena: Kasun 2, Brown 13, Eze 7, Carraretto, Rasic 2, Kangur 10, Sanikidze 4, Ress 9, Lechthaler, Janning 4, Hackett 3, Moss 7.
Trainer: Banchi.

Autor: sportnews