d Basketball

Luka Doncic (r.) führte Dallas zum zweiten Sieg gegen die Suns. © APA/getty / Ron Jenkins

Dallas gleicht Serie gegen Phoenix aus

Die Dallas Mavericks haben in den NBA-Playoffs die Viertelfinal-Serie gegen die Phoenix Suns ausgeglichen.

Die Texaner gewannen am Sonntag (Ortszeit) beim 111:101 (68:56) auch ihr zweites Heimspiel und machten damit in der Best-of-seven-Serie aus einem 0:2 ein 2:2. Bester Werfer der Mavs war erneut Topstar Luka Doncic, der es auf 26 Punkte brachte.


Das erste Viertel entschieden die Texaner mit 37:25 klar für sich, das zweite war dann mit 31:31 ausgeglichen. Auch nach der Pause behielt Dallas die Kontrolle über das Spiel. Phoenix halfen auch die 35 Punkte von Devin Booker nicht. Die Suns haben im fünften Spiel nun wieder Heimrecht. Wer zuerst vier Spiele gewonnen hat, zieht ins Halbfinale ein.

Superstar James Harden hat derweil die Philadelphia 76ers zum zweiten Sieg im vierten Spiel der Viertelfinal-Serie gegen Miami Heat geführt. Harden war beim 116:108 (64:58) am Sonntag (Ortszeit) mit 31 Punkten bester Werfer seines Teams.

Nach einem ausgeglichenen Beginn konnten sich die Gastgeber im zweiten Viertel absetzen und ihre Führung bis zum Ende behalten. Den Gästen reichten auch 40 Punkte des Ex-76ers-Spieler Jimmy Butler nicht zum Sieg.

Schlagwörter: Basketball NBA

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH