d Basketball

Luka Doncic ist mit 51 Punkten auch gegen San Antonio überragend. © APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA / RONALD CORTES

Dallas Mavericks gewinnen letztes Spiel des Jahres

Die Dallas Mavericks gehen mit einem knappen Sieg ins Jahr 2023. Das Team des Milliardärs Mark Cuban gewann zu Silvester (Ortszeit) in der National Basketball Association (NBA) 126:125 gegen ihre texanischen Erzrivalen San Antonio Spurs.

Bis auf 17 Zähler hatten sich die Mavericks in dem Texas-Derby im AT&T-Center in San Antonio Mitte des 3. Viertels abgesetzt und schienen auf dem Weg zu einem ungefährdeten 6. Sieg in Folge. San Antonio machte die Partie mit einer Aufholjagd jedoch noch einmal spannend. Der Wiener Jakob Pöltl hatte maßgeblichen Anteil, verbuchte er doch allein im Schlussabschnitt 8 Punkte und 7 Rebounds. Fünfmal kam sein Team auf einen Zähler heran, der Ausgleich oder die Führung gelangen jedoch nicht mehr.


Keldon Johnson war mit 30 Punkten erfolgreichster Scorer der Spurs, die am Montag bei den Brooklyn Nets wieder im Einsatz sind. Das Team aus New York hält nach einem 123:106 auswärts gegen die Charlotte Hornets bei mittlerweile 11 Siegen in Folge. Kyrie Irving mit 28 und Kevin Durant mit 23 Punkten waren die besten Werfer.

Im Spitzenspiel der Western Conference gewannen die Memphis Grizzlies 116:101 gegen die New Orleans Pelicans. Für Ja Morant im Dress der Sieger standen 32 Zähler zu Buche.

Schlagwörter: Pöltl NBA Basketball Texas

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH