d Basketball

Tomas Ress stand nicht im Einsatz (Foto: menssanabasket.it)

Dritte Niederlage in Folge für Siena – Ress auf der Ersatzbank

Die dritte Niederlage in Folge in der Serie A setzte es gestern für Basketballmeister Siena: Die Grün-Weißen mussten sich auswärts Caserta geschalgen geben. Der Buchholzner Tomas Ress, der immer noch mit seiner Verletzung am linken Unterschenkel zu kämpfen hat, kam nicht zum Einsatz.

Nach drei relativ ausgeglichenen Dritteln lag Siena vier Zähler in Führung (48:44), dann nahmen allerdings die Gegner das Zepter in die Hand und die Gäste gerieten zunehmend mehr in den Rückstand. Nach dem 56:59 war Siena schließlich chancenlos und musste sich am Ende dem Tabellenzehnten überraschend mit 64:72 geschlagen geben.


Juve Caserta – Montepaschi Siena 72:64 (18:19; 35:33; 44:48)

Juve Caserta: Maresca 5, Jonusas 9, Mordente 4, Marzaioli n.e., Michelori 3, Mavraides 11, Gentile 8, Sergio n.e., Cefarelli n.e., Akindele 19, Jelovac 13.
Trainer: Sacripanti.

Montepaschi Siena: Brown 10, Eze 8, Carraretto, Rasic 3, Kangur 6, Sanikidze 8, Ress n.e, Ortner 4, Lechthaler 1, Janning 7, Hackett 10, Moss 7.
Trainer: Banchi.


Serie A, die Tabelle:

1. Sassarri 36
2. Varese 36
3. Virtus Roma 32
4. Cantù 30
5. Siena 28
6. Milano 28
7. Reggio Emilia 26
8. Venezia 22
9. Brindisi 20
10. Caserta 20
11. Cremona 18
12. Bologna 16
13. Avellino 16
14. Montegranaro 16
15. Pesaro 12
16. Biella 10

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210