d Basketball

Ress, Green und Hackett vor dem Spiel (Foto: menssanabasket.it)

Euroleague: Siena verpasst Top 16, Malaga gewinnt in der Schlußsekunde

Montepaschi Siena, mit dem Südtiroler Tomas Ress, musste sich am Donnerstag nach der Heimniederlage im “Entscheidungsspiel” zum Aufstieg in die Top16 gegen Unicaja Malaga von der Euroleague endgültig verabschieden. Die Spanier setzten sich in einem dramatischen Finale mit 64:62-Punkten durch. Jayson Granger warf den Siegeskorb in der Schlußsekunde. Mit diesem Sieg qualifiziert sich Malaga zusammen mit Olympiacos Piraeus, Galatasaray Istanbul und Bayern Monaco für die Top16. Für Daniel Hackett könnte es das letzte Spiel im Trikot von Siena gewesen sein. In den kommenden Tagen soll er nach Mailand wechseln.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH