d Basketball

Russel Westbrook war defensiv stark, traf vorne aber sehr wenig. © ANSA / ETIENNE LAURENT

Lakers-Problem nach zweiter NBA-Pleite klar: Zu wenig gute Werfer

Die NBA-Saison der Los Angeles Lakers ist gerade Mal zwei Spiele alt, da ist ein Problem der Mannschaft schon offensichtlich: Das Team wirft zu oft daneben.

Die Los Angeles Lakers um Superstar LeBron James haben auch das Stadtduell mit den Los Angeles Clippers verloren. Das 97:103 verdeutlichte dabei ein schon nach zwei Saisonspielen offensichtliches Problem des NBA-Rekordmeisters: Das Team wirft schlecht. Wie schon beim 109:123 zum Auftakt gegen Titelverteidiger Golden State Warriors war die Wurfquote vieler Profis miserabel. Die beiden Aufbauspieler Russell Westbrook und Patrick Beverley trafen insgesamt nur einen von 18 Versuchen und machten damit ihre defensiv starke Leistung zunichte.


James hatte schon nach der Auftaktniederlage vergleichsweise deutlich darauf hingewiesen, dass die Lakers keine Mannschaft seien, „die aus großartigen Werfern gebaut ist“. Er selbst traf sieben von 17 Versuchen und kam auf 20 Punkte, Anthony Davis schaffte 25 und Lonnie Walker IV kam auf 26 Zähler. Niemand sonst kam auf mehr als acht Punkte.

1. Saisonsieg für Clippers

Die Clippers freuten sich dagegen nicht nur über den ersten Sieg zum Start in die Saison, sondern auch über das Comeback der lange verletzten Kawhi Leonard und Paul George sowie zweistellige Punkte für sechs Profis.

Im anderen Spiel des Tages holten die Milwaukee Bucks einen knappen Sieg gegen die Philadelphia 76ers, die damit wie die Lakers die beiden ersten Spiele der Saison verloren. Beim 90:88 kam Giannis Antetokounmpo auf 21 Punkte und 13 Rebounds.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH