d Basketball

Tomas Ress

Siena vergibt ersten Match-Point

Im vierten Halbfinalspiel gegen Acea Roma musste sich Italienmeister Montepaschi Siena erstmals in dieser Best-of-seven-Serie geschlagen geben. Die Mannschaft von Tomas Ress unterlag im PalaLottomatica mit 65:71-Punkten, hat aber am Sonntag zu Hause die zweite Chance ins Finale aufzusteigen. Ress spielte heute 24 Minuten und holte 3 Rebounds, traf aber nicht.

Die Partie war wieder sehr ausgeglichen, zur Halbzeit stand es 34:34-Unentschieden. Dann zogen die Römer davon und erhöhten den Vorsprung sechs Minuten vor Spielende auf +13 (60:47), Siena holte mit zwölf Zählern in Folge zwar noch auf 60:59 auf, aber diesmal reichte es nicht mehr zum Sieg. Rom gewann erstmals in dieser Serie mit 71:65-Punkten. Am Sonntag um 18.30 Uhr kann nun Siena zu Hause den Sack endgültig zumachen.


Acea Roma - Montepaschi Siena 71:65 (20:16, 34:34, 51:47)

Acea Roma: Goss 11, Jones 18, Reali ne, Tonolli ne, Righetti ne, D’Ercole 3, Hosley 2, Mayo 4, Baron 24, Moraschini, Mbakwe 2, Kanacevic 7; Trainer: Dalmonte

Montepaschi Siena: Viggiano 6, Hunter 8, Cournooh, Haynes, Carter 23, Janning 14, Ress, Ortner 2, Nelson 8, Udom ne, Batori ne, Green 4; Trainer: Crespi



Play-Off-Halfinale (Spiel 4 - Best-of-seven-Serie)

Banco Di Sardegna Sassari - Ea7 Emporio Armani Milano 56:63
Best-of-seven-Serie: 1:3 (84:95, 90:83, 76:83 n.V., 56:63)

Acea Roma - Montepaschi Siena 71:65
Best-of-seven-Serie: 1:3 (73:75, 67:91, 69:78, 71:65)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210