d Basketball

D'Angelo Russell steht mit Minnesota in den Playoffs. © APA/getty / David Berding

Timberwolves sind in den NBA-Playoffs

Die Minnesota Timberwolves haben ihr Qualifikations-Duell mit den Los Angeles Clippers gewonnen und stehen in der ersten Runde der NBA-Playoffs.

In einem spannenden Spiel gingen die Gastgeber am Dienstagabend (Ortszeit) weniger als fünf Minuten vor Schluss wieder selbst in Führung und verteidigten diese bis zur Schlusssirene beim Stand von 109:104. Die Timberwolves treffen in den Playoffs nun auf die Memphis Grizzlies. Die Clippers haben noch eine weitere Chance. Sie spielen am Freitag gegen den Gewinner der Partie New Orleans Pelicans gegen die San Antonio Spurs um das letzte noch offene Playoff-Ticket der Western Conference.


Die Timberwolves verkrafteten vor den eigenen Fans auch einen schwachen Abend von Karl-Anthony Towns, der nur drei seiner elf Würfe traf und früh mit zu vielen Fouls nicht mehr weiterspielen durfte. Antony Edwards mit 30 Punkten und D'Angelo Russell mit 29 Zählern trugen ihr Team. „Das ist eine besondere Gruppe“, sagte Russell. „Unsre Gruppe ist sehr widerstandsfähig. Das ist etwas Besonderes.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH